Klein aber oho!

Belize Map
San Ignacio
Caye Caulker
Hopkins
Tobacco Caye
Dauer: mindestens 3 Wochen
Beste Reisezeit: Oktober – May
Budget: 85 Dollar pro Tag

Belize ist hauptsächlich für die traumhaft schönen Strände und die rund 160 Cayes, also kleine Inseln bekannt. Hier kann man nicht nur herrlich die Seele baummeln lassen, sondern auch wunderbar die Unterwasserwelt erkunden.

Was viele Leute nicht wissen: das kleinste Land Zentralamerikas besteht zu 70% aus Dschungel! Hier kannst du neben Maya Ruinen, leuchtenden Lagunen, Zip-Lines und Reiten so ziemlich jeder Outdoor Aktivität nachgehen!

  • Kultur erleben 90% 90%
  • Strände 100% 100%
  • Dschungel Abenteuer 90% 90%
  • Aktivitäten 100% 100%

Belize ist übrigens das einzig English-sprachige Land in Zentralamerika und obwohl das Land so klein ist, kannst du hier ganz deutliche kulturelle Unterschiede spüren. Ich bin mittlerweile vier mal nach Belize gereist und bin jedes Mal wieder fasziniert. Mein absolutes Highlight sind die kulturellen Festlichkeiten wie das Mango Fest im Juni oder der Garifuna Settlement Day am 19. November. 

Warum nach Belize reisen?

Strände in Belize

Im Gegensatz zu den kilometerlangen Stränden im benachbarten Mexiko, findet das Strandleben in Belize vornehmlich auf den rund 160 vorgelagerten Inseln, sogennaten Cayes statt.

Der Großteil dieser Cayes ist unbewohnt und man besucht sie im Rahmen eines Tagesausflugs. Die Zentralen Cayes wie Caye Caulker und Ambergis Caye sind deutlich lebhafter als die südlich gelegeneren.

Die Unterwasserwelt erkundet man Belize hauptsächlich auf Bootstouren. Neben Haien kann st du auch Mantas, Schildkröten und Rochen beobachten.

Meine Lieblings-Strand Destinationen in Belize

 

beaches in el salvador: barra<br />
street in Apaneca, a village on El Salvador's ruta de las Flores

Schnorcheln und Tauchen in Belize

Die zahlreichen Cayes beherbergen eine Vielzahl von Meereslebewesen. Obwohl wir nur schnorcheln konnten wir in Belize bereits Haie, Mantas, Schildkröten und Rochen bestaunen. Belize beheimatet auch das größte Barriere Riff der westlichen Hemisphäre, welches auch als UNSECO Weltkulturerbe ausgezeichnet ist.

Schnorcheln in Belize: 

  • Hopkins: In Hopkins selbst kannst du zwar nicht schnorcheln, aber du kannst ab hier spannende Schnorchel-Ausflüge unternehmen.
  • Caye Caulker: Der perfekte Ausgangspunkt um das weltbekannte “Blue Hole” zu besuchen. Außerdem kannst du von Caye Caulker aus ganz einfach Shark Ray Alley oder das Hol Chan Marine Reserve besuchen.
  • Tobacco Caye: Die kleine Insel beherbergt neben 15 Bewohnern auch rund 8 Rochen, die täglich mit den Fischern ans Land kommen. Eine tolle Möglichkeit die aus der Nähe zu beobachten. Auch rund um das kleine Caye lässt es sich toll schnorcheln. Außerdem kannst du mit dem Boot weitere Tagesausflüge zum Beispiel nach Southwater Caye unternehmen.

Das Landesinnere

Neben den wirklich schönen Stränden, bietet das Lindesinnere von Belize einiges zu erkunden. Der nördlich gelegene Cayo District ist Ausgangspunkt für spannende Touren rund um San Ignacio, das Mountain Pine Ridge Forest Reserve. Hier kannst du an Kakao Touren, Höhlenerkundungen, Rafting- und Wanderungen teilnehmen. 

Das Crooked Tree Wildlife Sanctuary und das Cockscomb Basin Wildlife Reserve beherben rund 500 Vogelarten und tolle Wanderwege. Die Green Ranch Schmetterlingsfarm war einer meiner absoluten Highlights! Ganz inder Nähe kann man auch Ziplinen!

San-Ignacio-Belize
San-Ignacio-Belize
Maya ruins in Belize

Maya-Ruinen in Belize

Wie im benachbarten Mexiko und Guatemale befinden sich auch Belize noch Ruinen ehemmahliger Maya Stätten.

Folgende Stätten der Maya besuchst du am besten von San Ignacio aus:

– Carocol im Norden von Belize ist die größte in Belize gefundene Maya Stääte und besonders gut erhalten.

– Die Ruinen von El Pilar sind nur eine kurze Autofahrt von San Ignacio entfernt. Im Gegensatz zu Carcol befinden sich die Ruinen hier noch im Zustand der Entdeckung.

– Xunantunich beherbergte einst bis zu 200. 000 Menschen und ist die beeindruckstenste Maya Stätte in Belize. Der Name Xunantunich bedeutet übrigens “Stein-Frau.” Zutritt zu der Stätte bekommst du über den Fluss und eine Fähre. 

Zwischen Latino und Karibik

Belize ist zwar flächenmäßig sehr klein und beherbergt nur rund 400. 000 Einwohner, nichts desto trotz ist die Vielfalt der Menschen und Kulturen immens.

An der Karibikküste finden sich beispielsweise sehr deutliche Einflüsse der kreolischen als auch der Garifuna Kultur wieder. Der Garifuna Settlement Day am 19. November ist einer der wichitgsten Feiertage und wird vorallem in Dangriga, Hopkins und Placenia gefeiert.

Im Norden hingegen, spürst du die Nähe zu Guatemala ganz deutlich. Hier wird auch viel mehr Spanisch gesprochen. Die Einflüße der Maya sind noch deutlich spürbar und so befinden sich einige der bedeutensten Maya Stätten im Norden von Belize.

Hopkins Belize
Skul in ATM Cave in Belize

Actun Tunichil Muknal

Actun Tunichil Muknal wird von National Geographic regelmäßig zu einer der besten heiligen Höhlen der Welt gewählt – und das aus gutem Grund. Sie wird oft auch als “Höhle des steinernen Grabes” bezeichnet und ist eine der einzigartigsten und aufregendsten Sehenswürdigkeiten in Belize. Die Actun Tunichil Muknal Höhle enthält Maya-Artefakte, darunter Töpferwaren, Knochen und ganze Skelette. Sie ist außerdem voller Mineralien, die atemberaubende Stalaktiten und Stalagmiten hervorgebracht haben. Die Actun Tunichil Muknal Höhle ist ein heiliger Ort, den du nicht verpassen solltest. Am besten buchst du im Voraus, denn die Anzahl der Personen, die die Höhle betreten dürfen, ist begrenzt.

Essenskultur Belize

Essen ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Kultur. Und in Belize gibt es viele Kulturen zu entdecken. Das Land ist ein Schmelztiegel aus Maya-, Kreolen-, Garifuna- und Mestizen-Einflüssen, was sich auch in der Küche widerspiegelt. Das Ergebnis ist ein wirklich einzigartiges kulinarisches Erlebnis, das du nirgendwo sonst auf der Welt finden wirst.

grilled fish in Belize
Drumming in Hopkins, Belize

Kulurelle Feste

In Belize findest du das ganze Jahr über eine Vielzahl von kulturellen Festen und Veranstaltungen, die dir einen Einblick in das reiche Erbe des Landes geben.

Der Höhepunkt ist zweifellos der September, wenn die Belizianer ihre Unabhängigkeit mit einem einmonatigen Spektakel feiern. Die Straßen werden mit farbenfrohen Paraden, traditionellen Tänzen und lebhafter Musik zum Leben erweckt und gipfeln in den großen Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 21. September.

Ein weiteres Muss ist der Garifuna Settlement Day am 19. November, der an die Ankunft des Garifuna-Volkes in Belize erinnert. Es ist ein fesselndes Schaufenster der Garifuna-Musik, des Tanzes und der Küche.

Das Mango Fest findet normalerweise im Juni statt und ist ein Paradies für Mango-Liebhaber. Hier kannst du die saftigsten und süßesten Mangos in verschiedenen Formen genießen, von frischen Scheiben bis hin zu mit Mango angereicherten Gerichten und Getränken. Es ist ein köstliches Fest, das den Reichtum dieser tropischen Frucht feiert.

Wenn du Belize im Juni oder Juli besuchst, solltest du dir auch das Lobster Fest nicht entgehen lassen. Die Belizianer lieben ihren Hummer, und dieses Fest ist die ultimative Hommage an dieses köstliche Krustentier.

Praktische Reisetipps für Belize

Welche Sprache wird in Belize gesprochen?

Belize ist das einzige englischsprachige Land in Zentralamerika. Neben Englisch wird aber auch Spansich gesprochen. Im Süden hörst du auch des Öfteren die typische Garifuna Sprache.

Was ist die beste Reisezeit für Belize?

Die beste Reisezeit für Belize hängt von deinen Vorlieben ab und davon, was du auf deiner Reise erleben möchtest. Belize hat ein tropisches Klima mit ausgeprägten Regen- und Trockenzeiten:

1. Trockenzeit (November bis April):
- Dies ist die Hauptreisezeit in Belize.
- Das Wetter ist in der Regel trocken, sonnig und angenehm, was ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Schnorcheln und die Erkundung von Maya-Ruinen ist.
- Die Temperaturen sind angenehm und liegen zwischen 24°C und 29°C (75°F bis 85°F).
- Die Trockenzeit eignet sich hervorragend zum Beobachten von Wildtieren, vor allem in den Nationalparks.

2. Regenzeit (Mai bis November):
- Die Regenzeit in Belize ist gekennzeichnet durch gelegentliche starke Regenfälle und eine höhere Luftfeuchtigkeit.
- Es ist eine ruhigere Zeit für den Tourismus, was weniger Menschenmassen und niedrigere Preise für Unterkünfte und Touren bedeutet.
- Wenn dir ein gelegentlicher Regenschauer nichts ausmacht und du üppige, grüne Landschaften erleben möchtest, kann dies eine gute Reisezeit sein.
- Beachte, dass die Hurrikan-Saison in der Karibik von Juni bis November dauert, so dass in dieser Zeit ein geringes Risiko für Tropenstürme besteht.

Insgesamt gilt die Trockenzeit von November bis April für die meisten Reisenden als die beste Zeit, um Belize zu besuchen. Das Wetter ist durchweg angenehm und du kannst die Natur und die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes in vollen Zügen genießen. Wenn du jedoch ein ruhigeres und budgetfreundlicheres Erlebnis bevorzugst, kann die Regenzeit auch einzigartige Möglichkeiten bieten, Belize mit weniger Touristen zu erkunden. Sei einfach auf die Möglichkeit von Regen vorbereitet und achte auf Reiseempfehlungen während der Hurrikan-Saison.

Ist Belize sicher?

Abgesehen von Belize City ist Belize relativ sicher. Die Kriminalitätsrate ist sehr hoch, berührt dich als Reisende aber sehr wenig. Nachts solltest du nicht alleine unterwegs sein.

Was ist die Währung in Belize?

Der belizianische Dollar ist an den US Dollar gekoppelt. Beide Zahlungsmittel sind akzeptiert.

Öffentliche Verkehrsmittel in Belize

Von 5 Uhr morgens bis 20 Uhr abends fahren wöchentlich Busse durch Belize, um Menschen und Waren zu transportieren. Die Ausstattung des Bussystems in diesem Land basiert hauptsächlich auf ausrangierten amerikanischen Schulbussen, wobei eine der beliebtesten Marken die Blue Bird Bus Company ist.

Mit dem Bus durch Belize zu fahren ist eine tolle Möglichkeit, Geld zu sparen und eine Menge Spaß zu haben. Oft schallt die Musik und die Leute singen mit.

Belize City: Gehe nicht zwischen dem Bus und dem Wassertaxi-Terminal hin und her. Nimm stattdessen immer ein Taxi.

Internet und Sim-Karten in Belize

Du bekommst eine Simkarte für rund 15 BZD (7 USD) bei Flow oder 22+Bzl(11$) im Digicell-Laden. Leider kannst du am Flughafen keine SIM-Karte kaufen.

Kann ich das Leitungswasser in Belize trinken?

Trinke in Belize kein Leitungswasser; nimm stattdessen deinen Wasserfilter oder eine selbstreinigende UV Wasserflasche mit!

Was ist das Blaue Loch?

Das Blue Hole in Belize ist einer der beliebtesten Tauchplätze der Welt, und das aus gutem Grund. Dieses ausgeprägte Unterwasser-Sinkloch hat einen Umfang von etwa 1.000 Fuß und ist mehr als 400 Fuß tief, was es zur bedeutendsten natürlichen Formation dieser Art auf der ganzen Welt macht. Das Blue Hole Belize entstand am Ende der letzten Eiszeit, als steigendes Meerwasser eine Reihe von riesigen Höhlen überflutete. Blue Hole Belize liegt etwa 60 Meilen vor der Küste von Belize City und ist Teil des Belize Barrier Reefs, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Worauf sollte ich bei meiner Reise achten?

Fisch essen: Um das Meeresleben in Belize zu schützen, ist der Fischfang saisonal geregelt, damit die Arten Zeit haben, sich zu erholen. Achte deshalb darauf, dass du keinen Hummer oder keine Muscheln isst, wenn keine Saison ist!

Die Conch Saison dauert von Oktober bis Juni. Die Hummer-Saison ist von Juli bis Februar.

Sonnenschutz: Schütze das einzigartige Meeresleben in Belize und trage immer riffverträglichen Sonnenschutz. Hier findest du unseren Leitfaden für korallensichere Sonnenschutzmittel.

Plastik: Nimm deinen Lifestraw mit, um Müll durch den Konsum von Wasser in Flaschen zu vermeiden.

Travel backpack with wheels

Packliste Mittelamerika

Mittelamerika ist sehr vielfältig und bietet eine Menge Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. 

Auf unsere Packliste findest du alles um bestens auf deine El Salvador Reise vorbereitet zu sein von Klamotten zu bis zu Öko-freundlichen Pflegeprodukten und praktischen Reise Gadgets!

Reist du nach El Belize?

Lassen Dich von uns inspirieren!
Weitere mittelamerikanische ReisezieleWeitere karibische Reiseziele

Unsere Belize Reiseroute

Hopkins | Belize’s Garifuna Kulturzentrum

Hopkins ist ein Ort für die Seele, ein Ort, den man fühlen muss, um seinen Charme angemessen zu beschreiben. Es ist vielleicht der richtige Ort, um die Garifuna-Kultur und alles, was dazugehört, kennenzulernen: den leidenschaftlichen Punta-Tanz, das köstliche Essen und den besonderen Lebensstil.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner