Unendliche Wüsten, Medinas, Surfer-Örtchen und der Traum von 1001 Nacht

Folge unsererMarokko Reiseroute

Morocco map with things  to do
Marrakesh

Your tooltip content goes here

Féz

Your tooltip content goes here

Meknes

Your tooltip content goes here

Chefchaouen

Your tooltip content goes here

Wie lange bleiben? Mindestenszwei Wochen

Beste Reisezeit für Marokko: Oktober – Juni

Budget: 55 pro Tag

Zarte und außergewöhnliche Architektur, wunderbare Riads, bunte Märkte und eine unglaubliche Landschaft. Deine Augen werden von all den Farben und Ornamenten überwältigt sein. Die Küche kombiniert eine einzigartige Mischung aus süß und deftig. Außerdem sind die Marokkaner gastfreundlich, offen und extrovertiert. Dieses Mal haben wir Fes, Chefchouen und Meknes besucht. Wir hatten das Gefühl, auf eine Zeitreise zu gehen und waren fasziniert. Als Alleinreisende Frau blieben wir in Marokko selten unbemerkt, trotzdem fanden wir Marokko ein wirklich einfach und komfortabel zu bereisendes Land.

  • Kultur erleben 90% 90%
  • Pulsierende Städte 100% 100%
  • Spannende Landschaften 110% 110%
  • Aktivitäten 100% 100%

Marokko ist eines der modernsten islamischen Länder. Man hat uns gesagt, dass sich der in Marokko praktizierte Islam sehr von dem eher konservativen Islam unterscheidet. Du kannst zwar keine Moscheen betreten, aber für Nicht-Muslime gibt es nur minimale Einschränkungen.

Unsere Marokko Rundreise

Entdecke Marokko

Strände die Marokko

Entlang der Atlantik- und Mittelmeerküste gibt es eine Vielzahl von Stränden, die von traumhaften, sonnenverwöhnten Buchten über sanfte Dünen bis hin zu kristallklaren Lagunen alles zu bieten haben. Egal, ob du ein begeisterter Wassersportler bist oder einfach nur mit einem guten Buch am Strand entspannen willst, Marokkos Strände haben für jeden etwas zu bieten.

Surfen in Marokko

Marokko ist eine tolle Winter-Surf Destination. Surfbretter zu mieten ist in Marokko sehr günstig. Wenn du nach einem Surftag das Bedürfnis hast, deinen Körper zu verwöhnen, solltest du in einem marokkanischen Hammam vorbeischauen!

Besuche Marokkos Strände:

  • Agadir
  • Tanger

 

beach in Agadir, Morocco
Desert in Morocco
anti atlas morocco
Desert in Morocco

Die marokkanische Wüste – der Traum von 1001 Nacht

In der marokkanischen Wüste fühlt man sich wie in eine andere Zeit zurückversetzt. Vielleicht sind es die Kamelritte entlang der Dünen, die Nächte unter dem Sternenhimmel in Beduinenzelten, die in Canyonwände gehauenen Dörfer oder die alten Kasbahs, die noch immer als Festungen entlang alter Handelsrouten stehen. Was auch immer der Grund ist, eine Reise durch Marokkos Wüsten wird ein unvergessliches Erlebnis sein.

Bevor wir zur Wüste kommen, ist es wichtig zu wissen, dass die marokkanische Landschaft von drei großen Gebirgsketten geprägt ist: dem Mittleren Atlas, dem Hohen Atlas und dem Anti-Atlas. Der Mittlere Atlas ist der nördlichste und viele Reisende starten hier, um von der Stadt Fes aus in Richtung Süden zu reisen. Jede dieser Gebirgsketten hat ihre eigene Wüstenlandschaft, die es zu erkunden gilt.

Der Mittlere Atlas beherbergt: Zedernwälder (ähnlich dem Libanon) und Bergwiesen sowie einige der historischsten Stätten Marokkos. Außerdem findest du hier antike römische Ruinen und mittelalterliche Schlösser, die die Landschaft prägen.

Der Anti-Atlas ist eine weniger besuchte Region, aber seine felsigen Schluchten und Oasendörfer sind die Mühe wert, sie zu erreichen.

Und schließlich ist da noch die Wüste Sahara selbst. Sie erstreckt sich vom Atlantischen Ozean bis zum Roten Meer und ist die größte heiße Wüste der Welt.

Starte dein Wüstenabenteuer von:

      • Marrakesch
      • Féz

Lass dich in einem Dampfbad verwöhnen

Ein Hammam ist ein traditionelles marokkanisches Badehaus, das ein einzigartiges und authentisches Erlebnis bietet. Wenn du dich entspannen und verjüngen willst, ist ein Besuch in einem Hammam ein Muss für dich in Marokko. Hammams befinden sich oft in Riads (traditionellen marokkanischen Häusern) oder Hotels und haben getrennte Bereiche für Männer und Frauen. Während deines Besuchs wirst du mit einem Dampfbad, einem Peeling und einer Massage verwöhnt. Nach deinem Hammambesuch wirst du dich wie ein neuer Mensch fühlen – erfrischt, entspannt und bereit für den Rest deines Marokko-Abenteuers! Ein Hammam-Besuch ist mein besonderes Vergnügen und ich kann nicht genug davon bekommen!

Hier findest du schöne Hammas:

Morocco1
streets of Fez, Morocco

Marokkos zauberhafte Medinas

In Marokko bezieht sich der Begriff Medina auf den historischen Kern einer Stadt. Wenn du eine Reise nach Marokko planst, solltest du auf jeden Fall einen Besuch in einer der Medinas des Landes einplanen. Diese alten Stadtzentren sind voller Geschichte und Kultur und machen sie zu einem einzigartigen Erlebnis. Sieben Medinas in Marokko gehören zum Weltkulturerbe, du hast also viele Möglichkeiten. Und wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst, hier ein kleiner Geheimtipp: Die Medina von Fes el-Bali in Fez ist einfach unglaublich. Sie ist das größte autofreie Stadtgebiet der Welt und steckt voller verwinkelter Gassen, bunter Souks und historischer Moscheen. Glaub uns, es ist einen Besuch wert!

Marokkos schönste Medinas:

  • Marrakech
  • Fes
  • Méknes
  • Chefchouen

Lerne etwas über den Islam

Mit seinem reichen islamischen Erbe, den gastfreundlichen Einheimischen und den zahlreichen Möglichkeiten, sich kulturell zu engagieren, ist Marokko zweifellos ein einfacher Ort, um die Grundlagen des Islams zu verstehen und so Verständnis für diesen Glauben und seine kulturelle Bedeutung im Land zu entwickeln.

Marokkos Medinas, die alten Stadtzentren, sind lebendige Museen der islamischen Kultur. So findest du beispielsweise sehr viele reich geschmüchte Brunnen und Türbögen vor.

In den Medinas kannst du mit Einheimischen ins Gespräch kommen, Fragen zum Islam stellen und sogar an traditionellen islamischen Workshops für Kalligrafie oder Töpfern teilnehmen.

Außerdem bietet ein Besuch während der islamischen Feiertage wie Ramadan oder Eid ein intensives Erlebnis, bei dem die du das Fasten beobachten, an den Iftar-Mahlzeiten teilnehmen und die fröhlichen Feierlichkeiten zum Ende des Ramadan miterleben kannst.

Marokkanische Familien öffnen oft ihre Türen für Reisende und laden sie ein, am Geist dieser besonderen Anlässe teilzuhaben.

fountain in fez, morocco
Streetfood in Fes, Marokko

Marokkos Esskultur

Die Marokkanerinnen und Marokkaner sind sehr stolz auf ihre Küche, und das ist auch kein Wunder. Marokkanische Gerichte sind dank der Verwendung einzigartiger Gewürze und Kräuter unglaublich schmackhaft. Die Küche des Landes ist außerdem sehr vielfältig und hat Einflüsse aus Afrika und dem Nahen Osten. Egal, ob du einen schnellen Happen von einem Straßenhändler oder ein luxuriöses Essen in einem guten Restaurant suchst, Marokko hat etwas zu bieten. Und natürlich wäre keine Diskussion über marokkanisches Essen vollständig, ohne den berühmten Minztee des Landes zu erwähnen. Dieses erfrischende Getränk wird den ganzen Tag über serviert und ist die perfekte Abkühlung nach einer scharfen Mahlzeit. Wenn du das Beste, was die marokkanische Küche zu bieten hat, erleben möchtest, solltest du unbedingt einige der kultigen Gerichte Marokkos probieren.

Kuturelle und religiöse Feste

Das vielfältige Erbe und die Traditionen des Landes werden durch einen pulsierenden Festkalender zum Leben erweckt, der einen einzigartigen Einblick in die marokkanische Kultur bietet.

Eines der wichtigsten Feste ist Eid al-Fitr, das Ende des Ramadan, des heiligen Fastenmonats für Muslime. Die Straßen und Märkte sind bunt, wenn die Familien zusammenkommen, um Geschenke auszutauschen und ein üppiges Festmahl zu genießen.

Das Rosenfest in Kelaat M’Gouna erlaubt es dir die Schönheit tausender blühender Rosen bewundern können.

Das Fes Festival of World Sacred Music ist ein spirituelles und musikalisches Spektakel, das Künstler und Musiker aus der ganzen Welt vereint und ein Muss für alle ist, die das spirituelle Erbe Marokkos besser verstehen wollen.

Außerdem kannst du in die lebhafte Atmosphäre traditioneller Berberfeste im Atlasgebirge eintauchen, bei denen alte Bräuche und Rituale mit Tanz, Musik und lokaler Küche gefeiert werden.

Diese Feste bieten einen authentischen Einblick in das einheimische Erbe Marokkos und schaffen bleibende Erinnerungen für abenteuerlustige Reisende.

Die kulturellen und religiösen Feste in Marokko sind ein fesselndes Erlebnis für alle, die die vielfältigen Traditionen des Landes kennenlernen und mit den gastfreundlichen Menschen in Kontakt treten wollen.

Egal, ob du dich von der spirituellen Essenz der islamischen Feste oder dem farbenfrohen Wandteppich der Berberfeste angezogen fühlst, Marokkos Veranstaltungskalender hält sicherlich auch für dich eine Überraschung parat. 

Praktische Reisetipps für Marokko

w

Welche Sprache wird in Marokko gesprochen?

In Marokko werden mehrere Sprachen gesprochen, da das Land eine vielfältige kulturelle und ethnische Zusammensetzung aufweist. Die offizielle Amtssprache ist Arabisch, das in Regierung, Bildung und Verwaltung verwendet wird. Darüber hinaus ist Tamazight, eine Berbersprache, ebenfalls offiziell anerkannt und wird von einer bedeutenden Anzahl von Menschen gesprochen, insbesondere in den Berbergemeinden des Atlasgebirges und anderer ländlicher Gebiete. Französisch ist auch weit verbreitet und wird häufig in Wirtschaft, Bildung und Medien verwendet, während Englisch vor allem im Tourismussektor und in internationalen Geschäftsumgebungen an Bedeutung gewinnt.

Was ist die beste Reisezeit für Marokko?

Im Allgemeinen sind die Monate April, Mai, September und Oktober ideal für einen Besuch, da das Wetter zu dieser Zeit angenehm mild ist und es weniger Touristen gibt.

Diese Monate eignen sich gut für Städtereisen, Wüstenausflüge und Trekking in den Bergen.

Der Sommer von Juni bis August kann in Marokko sehr heiß werden, insbesondere in den Wüstengebieten und im Landesinneren, aber die Küstenregionen bieten angenehmere Temperaturen und sind beliebt für Strandurlaube.

Im Winter von November bis März kann es in den nördlichen Städten wie Marrakesch und Fès kühl sein, aber es ist eine gute Zeit, um den Süden zu besuchen und die Wüste zu erkunden.

Letztendlich ist die beste Reisezeit für Marokko stark abhängig von den persönlichen Vorlieben und den geplanten Aktivitäten.

Ist Marokko sicher?

Costa Rica ist ein idealer Ausgangspunkt, wenn du deine Reise durch Mittelamerika beginnen möchtest.

Laut dem Global Peace Index ist Costa Rica das friedlichste Land in Mittelamerika und das sicherste in Lateinamerika.

Die Gewaltverbrechensrate ist niedrig und die politische Stabilität ist hoch, was das Reisen zu einem sicheren Erlebnis macht. Obwohl du zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen solltest, wenn du einen Ort besuchst - wie z.B. nach Einbruch der Dunkelheit mit einem Uber oder Taxi zu fahren und nicht alleine in abgelegenen Gegenden herumzulaufen - kannst du dir sicher sein, dass die Sicherheit nicht das Hauptproblem sein wird, wenn du Costa Rica als dein erstes Reiseziel wählst.

Was ist die Währung in Marokko?

Die Landeswährung in Marokko ist der Marokkanische Dirham (MAD).

Öffentliche Verkehrsmittel in Marokko

In den Städten

Grand Taxis berechnen pro Sitzplatz, während Petit Taxis pro Fahrt abrechnen. Normalerweise sind Grand Taxis billiger.

Außerhalb

Die Busse fahren recht häufig und sind ziemlich bequem.

Das Kaufen von Tickets stellte für uns so manchmal eine Herausforderung dar. Die Marokkaner haben uns aber sehr geduldig und freundlich geholfen.

Internet und Sim-Karten in Marokko

Seit Kurzem benutze ich vermehrt e-Sim-Karten. Es gibt tolle Optionen für Marokko von Airalo.

Ansonsten kannst du auch eine Sim-Karte von Orange oder Maroc Telekom kaufen.

Wir haben festgestellt, dass sowohl die WLAN- als auch die Mobilfunkabdeckung in den Städten sehr gut ist, so dass wir auf unseren Reisen arbeiten konnten.

Kann ich das Leitungswasser in Marokko trinken?

Nein! Nimm auf jeden Fall einen Wasserfilter oder eine UV Flasche mit. Laut Premierminister Saadeddine Othmani ist das Leitungswasser in Marokko für den menschlichen Verzehr sicher. Der Premierminister gab diese Erklärung im Februar 2018 ab, nachdem Beamte Probleme mit dem öffentlichen Wasserversorgungssystem aufgedeckt hatten. Trotz der Beteuerungen der Regierung wächst jedoch das Misstrauen gegenüber dem Leitungswasser. Ein Problem ist, dass die Regierung nur langsam reagiert und es ihr oft an Transparenz in ihrer Kommunikation mangelt. Außerdem haben mehrere Berichte auf erhöhte Nitratwerte in Marokko hingewiesen.

Worauf sollte ich bei meiner Reise achten?

Einkaufen: Überall werden minderwertige chinesische Produkte und Waren, die unter fragwürdigen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden, verkauft. Wenn du in Marokko einkaufst, sei dir dessen bewusst und skaufe bewusst lokal gefertigtes Kunsthandwerk.

Wasser: Vermeide Plastikverschmutzung und nimm deinen eigenen Wasserfilter mit! So bleibt dein Wasser auch kühl!

Sonnenschutz: Schütze Marokkos Küste, indem du riffverträgliche Sonnencreme verwendest.

us walking in Chefchouen, the blue city in Morocco

Packliste Marokko

Für Marokko zu packen kann eine Herausforderung sein, denn das Land hat viele Landschaften und Aktivitäten zu bieten. Aber mit unserer Packliste bist du gut vorbereitet!

Reist du nach Marokko?

Libanon entdeckenPackliste Marokko

Places to visit in Morocco

With a rich history and diverse culture, Morocco is an endless place to explore.

Marrakesch | Live Traum von 1001 Nacht

Marrakesch | Live Traum von 1001 Nacht

Marrakesch hat mich von der Sekunde an, in der wir das Taxi verlassen haben, in seinen Bann gezogen. Umgeben von “Guides”, die uns zu unserem Riad führen wollten. Niemals hätten wir unser Riad selbst gefunden, obwohl das Taxi uns nur etwa 300 m vom Eingang entfernt abgesetzt hat. Die unscheinbare Tür verbarg das wunderschön dekorierte und farbenfrohe Riad. Wir waren mit den unglaublichen Details des marokkanischen Stils überwältigt. Wir standen mit offenen Mündern da. Tief beeindruckt und verblüfft von so vielen Eindrücken, so viel Schönheit.

Meknès | Authentische Schwingungen zwischen Schönheit und Rauheit

Meknès | Authentische Schwingungen zwischen Schönheit und Rauheit

Nachdem wir die blaue Medina von Chefchaouen besichtigt hatten, machten wir uns auf den Weg zu einem authentischen Erlebnis. Meknès wird nicht so oft besucht wie sein glamouröser Nachbar Fez. Wir können wirklich nicht verstehen, warum. Für uns war Meknès eine faszinierende Stadt, die wir besuchten. Sie ist nicht so geschäftig und groß wie ihre berühmte Nachbarstadt Meknes, aber das macht ihren Charme nur aus.