Esskultur Tansania

– Eat like a local –

Das Essen in Tansania ist einfach und soll satt machen. Die Küche ist eher fettig und eintönig. Viele Gerichte werden von Ugali, Bohnen oder einer typischen Beilage aus grünem Blattgemüse wie Kohl, Mangold und Spinat begleitet. Sehr viel vielseitiger wird es am Festland nicht.

In Sansibar und Stone Town erwartet dich dafür ein Geschmacksparadies. Geprägt von arabischen, indischen und persischen Einflüssen, kombiniert mit Fisch, Meeresfrüchten und exotischen Früchten, findest du hier eine der feinsten Essenskulturen weltweit.

Tansanias Natinalgericht

Ugali

Wichtigste Zutaten Tansanias

Festland: Fleisch und Bohnen
Sansibar: Ingwer, Muskat, Nelken, Zimt, Pfeffer

Essens – Etikette

In Tansania isst man häufig von dem gleichen Teller. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Daher mindestens einen Bissen probieren, um nicht als unhöflich zu gelten. Sich zudem entschuldigen, dass man bereits gegessen hat und daher keinen Hunger habe.

Das Essen nie mit der linken Hand anfassen und nicht den letzten Rest von dem gemeinsamen Teller nehmen.

Es ist typisch ohne Besteck zu essen. Hier kommt Ugali ins Spiel. Du zauberst aus dem Maismehlbrei einen kleinen Schöpflöffel.

Beiträge