Isla Ometepe: Pferd beim Trinken im Lago de Nicaragua

Menschen in Nicaragua

 Nicaragua, das oft als „Land der Dichter“ bezeichnet wird, ist das ärmste Land Mittelamerikas. Familie und „dignitad“ (persönliche Würde) sind für die Nicaraguaner von entscheidender Bedeutung.

Wir haben die Nicaraguaner als äußerst kultiviert, musikalisch und leidenschaftlich kennengelernt.

Leider haben die Proteste und Unruhen von 2018 das Land in eine Krise gestürzt. Auch wenn sich die Situation beruhigt hat, leidet der Tourismus immer noch sehr stark an den Folgen.

Beiträge

Menschen Nicaragua

Wally - ein reizender Auswanderer

Wally ist gebürtiger Iraker und kam vor 11 Jahren zum ersten Mal nach Nicaragua. Wenn man ihn zum ersten Mal trifft, wirkt seine sanfte Seele eher unscheinbar, aber wie so häufig, täuscht der erste Eindruck. Wally ist vielmehr eine Alles-oder-Nichts Person. Er folgt voll und ganz seiner Intuition.
Menschen Nicaragua

Hector - 8 Sekunden Adrenalin

Acht Sekunden muss man sich auf dem Bullen halten können. Das sind die Regeln des Wettkampfes, bei dem der Mensch eigentlich gar keine echte Chance hat. Es klingt wenig, ist jedoch für den unerschrockenen Reiter eine gefühlte Ewigkeit. 3 Jahre später war die unkonventionelle Sportart zu seinem Lebenselixier geworden.