Menschen aus Morocco': Araber und Berber

Menschen aus Marokko

Marokko gilt als eine der westlichsten Gesellschaften der arabischen Welt. Es ist bekannt für seinen offenen und modernen Islam.

Marokko war ursprünglich Berberland,  indigene Ethnien die traditionell als sesshafte Bauern oder ziehende Nomaden lebten. Heutzutage hat die arabische Kultur zudem starken Einflüss auf das Land genommen. Doch halb Marokko spricht noch immer die Berbersprache. Die New Yorker Zeit nannte Marokko „die pluralistischste Gesellschaft der arabischen Welt“. Auch Frauen haben auch oft einen viel höheren Status als in anderen Ländern des Nahen Ostens.

Berber vs. Araber in Marokko

Die Bevölkerung Marokkos ist so vielfältig wie das Land selbst. Die Berber, die in Marokko heimisch waren, wurden von den Arbern und sogar von den Spaniern beeinflusst. Heute behaupten die meisten Marokkaner, entweder Vorfahren der Berber oder Araber zu haben. Obwohl Araber und Berber miteinander leben, haben sie ihre eigene Kultur und Tradition.

Berber leben oft in den Bergregionen, während Araber die Stadt bewohnen. Beide Gruppen haben ihre eigene Sprache. Nur in Marokko ist berberisch eine der Amtssprachen. Wobei die Berbersprache eher mündlicher Überlieferung ist.

Beiträge

People of Morocco
Menschen Marokko - der junge Mohammed