Die schönsten Strände Ecuadors

Die schönsten Strände Ecuadors

DIE SCHÖNSTEN STRÄNDE

ECUADOR'S PAZIFIK

Charmante Städtchen und jede Menge Spaß

Wie lange bleiben? zehn Tage

Budget: $ 35 pro Tag

Ecuador, das kleine Andenland, bietet seinen Besuchern eine Menge zu entdecken. Quito, die höchstgelegene Hauptstadt der Welt, malerische Dörfer, die Quichua-Kultur, der Amazonas Regenwald und nicht zu vergessen: die Galapagos-Inseln. Viele Reisende entscheiden sich deshalb, die Pazifikküste auszulassen (so wie Dani). Die Küste Ecuadors bietet jedoch hervorragende Surfmöglichkeiten, einsame Strände und charmante Dörfer. Die Küste Ecuadors ist ein wahrhaft unterschätztes Juwel, das du nicht verpassen solltest.

Ecuadors 2237 Meilen lange Küstenlinie bietet für jeden den perfekten Strand. Wenn du auf der Suche nach Entspannung bist, wirst du in Canoa Ruhe finden. Mompiche bietet mehr Abenteuer und Aufregung, während Puerto Lopez weite leere Strände und hervorragende Walbeobachtungen bietet. Wenn du gerne surfst, empfehlen wir dir einen Besuch in Montañita, das auch ein beliebter Hotspot für Backpacker ist.

Während Dani Mindo zu Pferd erkundete, kehrte Lauri zum vierten Mal an die Pazifikküste Ecuadors zurück.

Mompiche

Mompiche ist ein winziges Fischerdörfchen und liegt am nördlichsten der vier Strände. Der Weg zum Strand führte einen schmalen und üppig bewachsenen Weg entlang. Wütende Ameisen krabbelten uns auf die Füße. Bis heute frage ich mich, ob das wirklich der richtige Weg zum Strand war.

Nach unserem kleinen Abenteuer erwartete uns zum Glück ein atemberaubender Strand, der absolut menschenleer war. Das im feinen Sand enthaltene Titanium schimmert sanft in der Sonne und verleiht der versteckten Bucht etwas Magisches. So trägt der Strand in Mompiche auch den Namen “Playa Negra” – der schwarze Strand. Doch das kleine Mompiche bietet an dem 7 km langen Strand nicht nur pure Entspannung, sondern ist bekannt dafür, eine der besten Surfwellen zu haben. Der Strand von Mompiche ist bei Surfern beliebt und bietet hervorragende Surfbedingungen.

 

Wo übernachten?

Best-beaches-Ecuador 3
Granada, Nicaragua: market

Puerto Lopez - Geburtsstätte der Buckelwale

Wenn Puerto Lopez für etwas bekannt ist, dann für die Walbeobachtung.

Jedes Jahr zwischen Juni und September kommen Buckelwale in die Gewässer vor Puerto Lopez, um sich zu paaren und zu gebären. Das macht Puerto Lopez zu einem der besten Orte in Ecuador (und sogar auf der ganzen Welt), um diese großartigen Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Neben der Walbeobachtung gibt es in Puerto Lopez auch mehrere schöne Strände, die zum Entspannen und Sonne tanken einladen.

Hunderte von majestätischen Tieren versammeln sich vor der Küste der Isla de la Plata, um sich zu paaren. Wenn du also von Juni bis Ende September in Ecuador bist, solltest du dir dieses Naturschauspiel nicht entgehen lassen. Die Tour sollte etwa 50 $ kosten. Bitte frage vorher, ob du den Walen nicht zu nahe kommen darfst, um den Stress etwas zu reduzieren.

Wo Übernachten in Puerto Lopez:

Playa los Frailes - das mini Galapagos

Von Puerto Lopez ist es nur noch ein Katzensprung nach Los Frailes, dem wohl schönsten Strand in Ecuador.
Der Bilderbuchstrand befindet sich im einzigen Nationalpark Ecuadors, im Parque Nacional Machalilla. Im Machalilla Nationalpark liegt die Isla de La Plata, die auch Klein-Galapagos genannt wird und mit dem Boot von Puerto Lopez erreicht werden kann. Umgeben von tropischen Trockenwäldern, einem Nebelwald, archäologischen Stätten und dem Pazifischen Ozean sowie einer beeindruckenden biologischen Vielfalt ist der Strand von Los Frailes einzigartig.

Wo übernachten:

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia
Granada, Nicaragua: dani in front of church

Canoa - Idylle pur

Canoa folgt als Nächstes nach Mompiche auf der Reise vom Norden in den Süden der Pazifikküste.

Canoa hat einfach alles. Kilometerlange Strände, tolle Surf-Spots, gute Cocktails und die entspanntesten Einwohner. Die Bambushütten sind ausgestattet mit Hängematten, sodass du bei kurzen Regenphasen einfach die Seele baumeln lassen kannst. Du kannst Radtouren machen oder die hoch aufragenden Klippen bei Ebbe erkunden.

Ein besonderes Erlebnis bietet Canoa aus der Luft. Beim Paragliding hast du einen atemberaubenden Ausblick auf den 17 km langen Strand. Aber zum absoluten Star macht Canoa erst das köstliche Essen. Die Region ist bekannt dafür, das beste Essen in ganz Ecuador zu haben und was Canoa angeht, kann ich das nur bestätigen. Mein absoluter Favorit ist Tigrillo: Die vegetarische Köstlichkeit aus Kochbananen, Ei und Käse ist das perfekt ecuadorianische Frühstück.

 

Wo übernachten?

Montañita - Backpacker & Surfszene

Montañita macht den südlichsten Punkt der vier Küstenorte und liegt nur eine Stunde Busfahrt von Puerto Lopez entfernt.  Montañita ist der einzige Küstenort, den ich selbst nicht besucht habe. Bekannt für die besten Surfwellen und günstige Unterkünfte ist Montañita zum Backpackerparadies geworden. Hier findest du Sonne, Surfen und kannst direkt von der Party an den Strand gehen. Suchst du die coole Surfszene, dann bist du in Montañita genau richtig.

 

Wo übernachten?

Granada, Nicaragua: Lauri in Parque Colon

Reisetipps für Ecuadors Pazifik

Beste Reisezeit Pazifik, Ecuador

Die beste Reisezeit ist von Dezember bis Mai, wenn du so viel Sonne wie möglich möchtest. Es ist zwar Regenzeit, doch die Sonne strahlt, nachdem es ca. zweimal täglich für kurze Zeit geregnet hat. Von Juni bis November ist es oft trocken, dafür jedoch meist bewölkt.

Wie kommt man zum Pazifik?

In Ecuador verlässt man sich auf Busse. Die Küstenorte kann man von Quito aus in ca. 7-10 h erreichen. Am besten, du nimmst den Nachtbus – so habe ich es immer gemacht. Wenn du am Morgen aus dem Bus steigst, findest du dich in verträumten Fischerdörfchen und du kannst dich auf pure Entspannung einstellen.

Ecuador nach dem Erdbeben

Nachdem im April 2016 die Pazifikküste Ecuadors von einem schlimmen Erdbeben erschüttert wurde, sind ganze Dörfer in sich zusammengebrochen. In den verschlafenen Dörfern sind die Menschen sehr herzlich und warten geduldig auf jeden Besucher.
Tourismus ist sehr wichtig für die Menschen an der Küste. Die Nachwirkungen sind immer noch spürbar, wobei die Dörfer, die nicht direkt am Strand liegen, am meisten betroffen sind.

Sicherheit am an Ecuadors Stränden

Seit dem Erdbeben 2016 ist es leider vermehrt zu Überfällen auf Touristen gekommen, meist von Anwohnern der Nachbardörfer. Die Menschen haben teilweise alles verloren, der Tourismus ist eingebrochen und viele haben keine Arbeit mehr. Das sollte man einfach im Hinterkopf behalten.

Doch wenn du ein paar Dinge beachtest, bist du auch am Strand von Ecuador sicher unterwegs. Geh an keine Orte, wo weit und breit keine anderen Menschen sind und mach keine abendlichen Spaziergänge fernab von den Einheimischen. Leider werden vor allem die traumhaften Sonnenuntergänge häufig dafür genutzt, um Reisende auszurauben. Genieß den Sonnenuntergang einfach zusammen mit den einheimischen Anwohnern und Reisenden am Strand. Ach und nimm nicht all deine Wertsachen mit.

Tagsüber kannst du im Dorf bedenkenlos spazieren gehen und auch am Strand kannst du dich stundenlang bedenkenlos aufhalten. Auch wenn die Strände menschenleer sind, musst du dir

Leitungswasser

Das Leitungswasser in Ecuador solltest du besser nicht trinken. Nimm also unbedingt deinen Lifestraw Pro mit, um kühles Wasser zu genießen zu können und keine Plastikflaschen kaufen zu müssen.

Herausforderungen für den bewussten Reisenden

Sonnenschutzmittel: Schütze das einzigartige Ökosystem und achte besonders darauf, Riff- freundliche Sonnenschutzmittel zu verwenden. 

Plastik: Um unnötige Plastikverschmutzung zu vermeiden, nimm deinen faltbaren Essensbehälter, Besteck und einen Lifestraw Pro mit. 

tanzania travel Zanzibar beaches

Packliste Ecuador

Du packst gerade deine Rucksack für eine Reise nach Ecuador – herzlichen Glückwunsch! Du bist im Begriff, dich auf eine erstaunliche Reise in eines der artenreichsten Länder der Welt zu begeben.

Du fragst dich, was du einpacken sollst? Schau dir unsere Packliste an, um dich auf alles vorzubereiten, was Ecuador zu bieten hat. Hier findest du alles von Kleidung über Reiseutensilien bis hin zu umweltfreundlichen Hygieneartikeln!

Ecuador erkunden

Los gehts!

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Ecuador

Langweilig wird es in der kleinen Anden-Nation nie!

Hopkins | Belize’s Garifuna Kulturzentrum

Das Zentrum der Garifuna-Kultur in Belize

Dauer: mindestens eine Woche

Budget: 45 $ pro Tag

Aufenthalt: Palmento Groove Lodge

Hopkins begrüßte uns in der Nacht unserer Ankunft mit einem spektakulären Blutmond. Ein atemberaubendes Naturphänomen! Seitdem war ich schon mehrmals zu Besuch.

Was das Dorf ausmacht, ist die besondere Atmosphäre und die Art und Weise, wie sich die Gemeinde auf den Tourismus einlässt. Die Hauptstraße von Hopkins ist von Gasthäusern und kleinen Restaurants gesäumt und bildet das Zentrum des Dorfes.

Während Hopkins Süden von All-Inclusive dominiert wird, hat sich der Norden zu einer kleinen Backpacker-Oase entwickelt. Versteckt hinter den Hauptstraßen findest du charmante lokale Restaurants, süße Bäckereien und sogar ein Nachtleben. Ich liebe Hopkins, weil sich der Tourismus nahtlos einzufügen scheint.

 

Ein Ort für die Seele

Dennoch wollte Dani Lauri das Hopkins vorstellen, weil es ein Ort für die Seele ist, den man fühlen muss, um seinen Charme und seine Stimmung angemessen zu beschreiben. Es ist ein fantastischer Ort, um in die Garifuna-Kultur und alles, was dazu gehört, einzutauchen: Punta-Tänze, köstliches Essen und ein ganz eigener Lebensstil und Werte.

Garifuna-Kultur

Punta Gorda, Dangriga und die freundliche Stadt Hopkins sind die Zentren der Garifuna-Kultur in Belize.

Die Garifuna sind Nachkommen afrikanischer, karibischer und indigener südamerikanischer Herkunft. Nachdem sie 1797 von der Karibikinsel St. Vincent vertrieben wurden, lebt die Mehrheit der Garifuna heute an den karibischen Küsten von Honduras, Belize und Nicaragua. Viele Garinagu hegen und pflegen ihr kulturelles Erbe bis heute.

Die einzigartige Garifuna-Kultur und die Möglichkeit, an ihr teilzuhaben und von ihr zu lernen, machen Hopkins zu einem der besten Orte, die man in Belize bereisen kann.

Garifuna 1

Musik & Punta

Garifuna-Trommeln geben den Rhythmus vor. Wenn du in Hopkins bist, wirst du sicherlich einige typische Trommeln zu hören bekommen. Wenn du etwas Rhythmus hast, könntest du versuchen, ein paar Kurse bei Lebeha zu belegen. Das markante Trommeln wird entweder von der Punta oder der Walavine begleitet. Zwei wilde, traditionelle Tänze.

garifuna 3

Garifuna Sprache

Während viele Belizianer/innen Englisch, Kreolisch und Spanisch sprechen, haben die Garifuna auch ihre eigene Sprache, Karif. Im Laufe der Zeit haben karibische und europäische Sprachen die Garifuna-Sprache, die zur Familie der Arawakan gehört, beeinflusst.

Nebenbei bemerkt: Sowohl die Garifuna-Sprache als auch die Garifuna-Musik wurden 2008 zu “Meisterwerken des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit” erklärt. Ziemlich beeindruckend, oder?

Hopkins Belize

Garifuna Kleidung

Obwohl das Erbe aktiv gelebt wird, wirst du nur selten Garinagu-Männer sehen, die den traditionellen Dashiki tragen. Ein farbenfrohes Shirt mit V-Ausschnitt, inspiriert von afrikanischen Drucken.

Garifuna food

Garifuna-Küche

In Hopkins wirst du mit Sicherheit die ausgezeichnete typische Küche probieren können. Köstlich gewürzte Meeresfrüchte, Hudut oder Kokosnussreis werden deine Geschmacksnerven anregen. Wir finden, es ist eine der leckersten Küchen der Region!

Genieße das Meeresleben und gehe schnorcheln oder tauchen

Da wir vorhatten, zu den Cayes von Belize weiterzufahren, verzichteten wir auf die Möglichkeit, von Hopkins aus die Cayes von Belize zu besuchen. Hopkins ist jedoch ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge zu den nahegelegenen Cayes und zum Barrier Reef. Belize beherbergt angeblich das größte Barriereriff der westlichen Hemisphäre. Daher findest du hier viele Möglichkeiten zum Tauchen, Schnorcheln und Angeln.

Natürlich kannst du auch in Hopkins den Strand genießen! Eine kilometerlange, natürliche Karibikküste säumt das Dorf. Aber auch wenn es schön ist, abzuhängen und ins Wasser zu tauchen, ist Hopkins kein typisches Strandziel.

Hopkins-Belize
Hopkins Belize 29 1000x630 1

Halte Ausschau nach Jaguaren im Cockscomb Basin Wildlife Sanctuary

Das weltweit erste Schutzgebiet für Jaguare bietet die (zugegebenermaßen kleine) Chance, die majestätischen Katzen in freier Wildbahn zu sehen! Inmitten der üppigen Vegetation bietet der Park Wasserfälle und atemberaubende Aussichten! Der Cockscomb Park ist der beste Ort, um sich beim Tubing und Wandern auszutoben, wenn du in den letzten Tagen ein bisschen faul gewesen bist. Der Park bietet Unterkünfte und einen Campingplatz auf seinem Gelände, aber du kannst den Park auch auf einem Tagesausflug besuchen – der Eintritt kostet: BZ$10. Der Park ist ruhig und hat nicht allzu viele Besucher. Er ist perfekt, um die üppige Vegetation im Dschungel von Belize zu bewundern!

Pure Magie: Biolumineszenz-Fluss-Tour

Die Biolumineszenz-Fluss-Tour ist eines der coolsten Dinge, die du in Hopkins machen kannst! Die Tour nimmt dich mit auf eine Reise, die deine Sinne beeindrucken und dich mit großen Augen zurücklassen wird. Auch wenn wir schon viele Biolumineszenz-Gewässer auf der ganzen Welt besucht haben, finden wir sie immer noch super magisch!

Am Sittee River, der am südlichen Ende von Hopkins liegt, steigst du in ein Boot und fährst aufs Wasser. Halte die Augen nach Spiegelungen offen, die von Vögeln bis hin zu Krokodilen alles sein könnten! Aber die wahre Magie passiert, wenn du durch den Einschnitt in der Lagune fährst, der zu Anderson’s Lagoon führt. Bereite dich darauf vor, das atemberaubende, biolumineszierende Wasser zu bewundern, während du deine Hände eintauchst oder schwimmst. Du wirst es nicht bereuen, dieses Naturwunder erlebt zu haben, also mach dich bereit für eine unvergessliche Nacht!

Schimmernde Gewässer auf Tour in Hopkins, Belize
horse hopkins 1

Reiten gehen

Die Umgebung auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden, ist eines der magischsten Dinge, die man tun kann. Diese Halbtagestour führt dich zu den wunderschönen Orangenhainen und dem üppigen Regenwald. Außerdem kannst du dich bei einem erfrischenden Bad im Fluss mit den Pferden abkühlen! Der Bauernhof beherbergt auch eine Vielzahl von Tieren, darunter Schafe, Kühe und Ziegen. Verpasse nicht diese einzigartige Gelegenheit, die natürliche Schönheit von Hopkins beim Reiten zu erleben.

Pure Magie: Biolumineszenz-Fluss-Tour

Wenn du genug entspannt hast und Lust auf ein kleines Abenteuer hast, solltest du Bocawina besuchen, den ultimativen Hotspot für Nervenkitzel in Hopkins.

Erlebe die längste Zipline in Belize und lass deinen Puls höher schlagen. Auf 14 Plattformen und 9 verschiedenen Abfahrten gleitest du wie ein frei fliegender Vogel durch die atemberaubenden Baumkronen des Regenwaldes und genießt die atemberaubende Natur aus einer einzigartigen Perspektive. Der gesamte Parcours ist 2,5 Meilen lang und die längste Einzelstrecke ist satte 2.300 Fuß lang. Versuche dich am Abseilen von Wasserfällen und überwinde deine Ängste für einen noch größeren Nervenkitzel. Bocawina ist wirklich wunderschön und auf jeden Fall eine Entdeckung wert!

Wasserfälle im Bocawina Park in Hopkins, Belize

Beliebte Touren in Hopkins

Mach dich bereit für die Reise nach Hopkins

Geld

Logistik zuerst: Du findest jetzt einen Geldautomaten in Hopkins. Das klappt vielleicht nicht jeden Tag, aber irgendwann hast du Zugang zu Geld.

So kommst du nach Hopkins, Belize

Je nachdem, woher du kommst, hält der Bus entweder direkt im Zentrum von Hopkins oder an der “Junction”, etwa 5 km außerhalb. Sei nicht schüchtern. Einheimische, die vorbeikommen, werden dich sicher mitnehmen.

Beste Reisezeit für Hopkins, Belize

Wie überall in der Karibik regnet es auch in Hopkins von Juni bis September ziemlich viel. Diese Zeit gilt auch als Hurrikansaison. Die Hochsaison beginnt im November und dauert bis Februar. Die beste Reisezeit ist zweifellos die Nebensaison im Juni, damit du das Mangofest besuchen kannst, oder der November zum Garifuna-Tag!

Sandfliegen

Wenn du in Hopkins ankommst, kaufe handgemachtes Kokosnussöl, um dich vor Sandmückenstichen zu schützen! Sie sind besonders in den Morgen- und Abendstunden aktiv.

Mangofest und Garifuna-Siedlungstag

Hopkins hat zwei wichtige Veranstaltungen: Das Mango-Fest im Juni und die Garifuna-Tagessiedlung am 19. November. Das sonst so verschlafene Dorf platzt vor Leben, Trommeln, Essen und Feiern. Beide Veranstaltungen sind großartig und sollten nicht verpasst werden, wenn du in Belize bist!

 

Sicherheit in Hopkins

Hopkins ist tagsüber ruhig und ziemlich sicher. Wir haben uns nie unsicher gefühlt, aber wir waren auch fast immer mit unseren einheimischen Freunden unterwegs. Sei nachts und während des Mango-Festes und des Garifuna-Siedlungstages besonders vorsichtig.

Leitungswasser

In den Städten ist das Wasser angeblich trinkbar. Da du aber viel Zeit auf dem Wasser und den Cayes in Belize verbringen wirst, solltest du einen Lifestraw Pro mitnehmen, um sicher zu gehen und Plastikverschmutzung zu vermeiden. Der Lifestraw Pro hält auch dein Wasser frisch und kühl!

Größte Herausforderung für den verantwortungsvollen Reisenden

Fisch essen: Um das Meeresleben in Belize zu schützen, wird der Fischfang durch Jahreszeiten geregelt, damit die Arten Zeit haben, sich zu erholen. Deshalb solltest du darauf achten, keinen Hummer oder Muscheln zu essen, wenn keine Saison ist! Die Muschelsaison dauert von Oktober bis Juni. Hummersaison ist von Juli bis Februar.

Sonnenschutzmittel: Schütze das einzigartige Meeresleben in Belize und trage immer riffverträglichen Sonnenschutz. Hier findest du unseren Leitfaden für korallensichere Sonnenschutzmittel.

Plastik: Nimm deinen Lifestraw Go mit, um zu vermeiden, dass du durch den Konsum von Wasser in Flaschen Müll verursachst.

tansania reisen strände sansibar

Packliste Belize

Schau dir unsere Packliste an, um dich auf alles vorzubereiten, was Belize zu bieten hat. Hier findest du alles von Kleidung bis hin zu Reiseutensilien und umweltfreundlichen Toilettenartikeln.

Hopkins, Belize: Buntes Haus

Die besten Orte zum Übernachten in Hopkins, Belize

Palmento Grove Lodge

Die Palmento Grove Lodge, die von Garifuna-Einwohnern betrieben wird, bietet ein authentisches Erlebnis der afro-karibischen Kultur, die in Belize heimisch ist. Dieses Kulturerhaltungszentrum fördert seit über einem Jahrzehnt traditionelles Wissen, Geschichte und Lebensweise und betreibt einen nachhaltigen Landwirtschaftsbetrieb. Wenn du Palmento Grove besuchst, unterstützt du die örtliche Gemeinschaft, ihre Liebe zu ihrer Kultur und nimmst an verschiedenen kulturellen Aktivitäten wie Trommeln, Tanzen, Geschichtenerzählen und Kochen teil. Der soziale Ansatz der Lodge verleiht deinem Erlebnis eine zusätzliche Bedeutung.

Gasthaus Kismet

Ich LIEBE diesen kleine Guesthouse! Tricias Haus ist ein wahres Paradies an der Nordspitze von Hopkins. Das einzigartig gestaltete Haus fühlte sich von der ersten Minute an wie ein Zuhause an. Die Zimmer sind wunderschön, und die Lage am Strand ist friedlich! Die Besitzerin Tricia ist eine wunderbare Gastgeberin und sorgt dafür, dass du dich wie zu Hause fühlst.

Unsere Reiseroute in Belize

Ein kleines Land mit einer großen Persönlichkeit!

Sansibar | Entdecke die schönsten Strände

Sansibar | Entdecke die schönsten Strände

Die Strände Sansibars

TANSANIEN
Sansibars Strand-Route

Ein Führer zu Sansibars Stränden

Dauer: mindestens zwei Wochen

Insider-Tipp: www.colorsofzanzibar.com

 

Wir liebten das tansanische Festland und die Erfahrungen übertrafen unsere Vorstellungen. Nach unserer ereignisreichen Zeit auf dem Festland sehnten wir uns nach ein paar faulen Tagen in der Sonne. Sansibar bietet seinen Besuchern nicht nur einige der besten Strände im Indischen Ozean, sondern ist auch bequem und günstig von Tansanias Festland aus zu erreichen.

Entdecke die besten Strände Sansibars

Die Strände auf Sansibar sind atemberaubend. Weiße Palmen säumen weiße Sandstrände mit perfekt türkisfarbenem Wasser. Obwohl Sansibar schon seit einiger Zeit ein beliebtes Touristenziel ist, findest du hier noch authentische, ruhige Dörfer und leere Strände.

  • Windsurfen 70% 70%
  • Entspannung 100% 100%
  • Aktivitäten 80% 80%
  • Unberührte Gewässer 100% 100%

Sansibars Gezeiten


Die Gezeiten auf Sansibar können stark sein und sowohl das Schwimmen als auch das Sonnenbaden beeinträchtigen. Die beste Zeit zum Schwimmen ist bei Flut, wenn das Wasser flacher ist. Die beste Zeit zum Sonnenbaden ist bei Ebbe, wenn das Wasser weiter draußen ist und es mehr Platz am Strand gibt. Achte auf die Gezeiten, bevor du zum Strand gehst. Sansibars Strände sind wunderschön, und mit ein bisschen Planung kannst du sicherstellen, dass du den perfekten Tag erlebst.

Nungwi Strand, Sansibar Strand

Die besten Strände Sansibars Strände

Nungwi

Nungwi, ein kleines Dorf im Nordwesten, ist etwa 1 Stunde mit dem Auto von Stone Town entfernt. Wir beschlossen, zuerst nach Nungwi zu fahren, weil wir uns nach unserer Zeit in der afrikanischen Savanne wie trockene Tomaten fühlten und Nungwi fast den ganzen Tag “schwimmbar” ist. Nungwi hat sich schnell zu einem touristischen Zentrum und einem der berühmtesten Strände Sansibars entwickelt. Zum Glück fanden wir eine ruhige, kleine, verlassene Bucht direkt bei unserer Unterkunft. Der Ortskern ist sehr charmant, ganz im Gegensatz zu den eher touristischen Souvenirständen am Strand. Besuche die Highland Bar in Nungwi, ein beliebtes Lokal im Dorf mit entspannter Atmosphäre (und WIFI).

Gemeinschaftstourismus in Nungwi

Unsere Gastfamilie in Nungwi, Sansibar Nach unseren sehr angenehmen Erfahrungen mit der Gastfamilie auf dem tansanischen Festland waren wir sehr gespannt auf unsere sansibarischen Gastgeber. In Nungwi wohnten wir bei Jimmy, seiner reizenden Frau Fatima, ihrem Baby und ihrem Neffen Abdula. Wir haben nicht nur gemeinsam gegessen, sondern die Familie hat uns auch herzlich eingeladen, an ihrem Alltag teilzunehmen. Jimmy nahm uns mit ins Dorfzentrum, zeigte uns, wo wir die besten Lebensmittel kaufen konnten, und Fatima brachte uns das Kochen bei. Über ein offenes Feuer gebeugt, erfuhren wir eine Menge über Sansibars Geschichte, das Familienleben und die berühmten Gewürze. Da wir bei einer einheimischen Familie wohnten, waren wir auch von den wichtigsten Touristenattraktionen entfernt. Oft hatten wir den Strand fast für uns allein. Leider. haben wir erfahren, dass sie nicht mehr in Betrieb sind.

Die bestenOrte zum Übernachten in Nungwi

Nungwi Strand - junger Massai macht einen Handstand
tansania reisen strände sansibar

Michamvi Kae

Michamvi Kae hat unsere Herzen gewonnen. Dieser Teil der Insel ist sehr chillig, mit relativ vielen Rastafarians. Michamvi Kae ist ein super malerisches Dorf, das von wunderschönen Strandabschnitten umgeben ist.
In einigen Bars und Restaurants am Strand herrscht eine entspannte Hakuna Matata-Stimmung. Unser Lieblingsstrand auf Sansibar Bei Ebbe konnten wir nicht schwimmen, weil sich das Meer ziemlich stark zurückzieht. Aber wir haben die Ebbe genutzt, um kilometerweit zu laufen. Trotz einiger Angler kreuzte niemand unseren Weg. Direkt am Wasser gibt es einige üppig grüne Mangroven. Michamvi ist der Ort zum Entspannen und Loslassen. Unser friedlicher Bungalow und Yousufs freundlicher Geist machten unseren Aufenthalt in Michamvi zu etwas Besonderem. Natürlich verbrachten wir unsere Tage damit, unseren inneren Wünschen zu folgen, aber wir nutzten die Zeit dort vor allem, um nachzudenken und zur Ruhe zu kommen.

Die bestenOrte zum Übernachten in Michamvi

Paje Beach, Sansibar

Der Strand von Paje ist einer der besten Strände Sansibars. Sie befindet sich an der Ostküste. Es ist ein wunderschöner Strand, der in letzter Zeit viel beliebter geworden ist. Das Wasser ist kristallklar und die vielen Palmen spenden Schatten. Die Brise macht sie zu einem Mekka für Kitesurfer und Wassersportler. Paje ist auch ein großartiger Ort, um Sansibars berühmte Meeresfrüchtegerichte zu probieren. Wenn du also auf der Suche nach einer guten Stimmung und einem atemberaubenden Strand bist, ist der Strand von Paje der perfekte Ort.

Die bestenOrte zum Übernachten in Paje

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia
Granada, Nicaragua: Dani vor der Kirche

Jambiani Beach, Sansibar

Der Jambiani Beach befindet sich an der Südostküste Sansibars. Es ist ein wunderschöner Sandstrand mit türkisfarbenem Wasser und vielen Korallenriffen, die es zu erkunden gilt. Jambiani ist ein großartiger Ort zum Schnorcheln und es gibt viele Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen. Wenn du auf der Suche nach einem Strand mit etwas mehr Aktivität bist, ist Jambiani der perfekte Ort.

Die “Jambiani Village Women at work and play” gibt dir die Möglichkeit, Jambiani aus der Perspektive einer Frau kennenzulernen. Eine tolle Möglichkeit, die Kultur kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, vor allem, wenn du alleine reist.

Die bestenOrte zum Übernachten in Jambiani

Kendwa Beach, Sansibar

Der Kendwa Beach befindet sich an der Nordwestküste Sansibars. Es ist ein wunderschöner Sandstrand mit türkisfarbenem Wasser und vielen Korallenriffen, die es zu erkunden gilt. Kendwa ist ein großartiger Ort zum Schnorcheln und es gibt viele Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen. Wir haben das Dorf Kendwa besucht und fanden es toll hier! Neben den bekannteren Hotels findest du dort auch einige charmante kleinere Boutique-Hotels. Einige von ihnen beteiligen sich an einem verantwortungsvollen Abfallmanagement. Zuri Zanzibar hat zum Beispiel mit Zanrec und Ozeankind zusammengearbeitet, um eine lokale Recycling-Station einzurichten.

Die bestenOrte zum Übernachten in Kendwa

Granada, Nicaragua: Lauri im Parque Colon

Mach dich bereit für die Reise nach Sansibar

Öffentliche Verkehrsmittel auf Sansibar

Mit dem Daladla lässt sich die Insel mühelos bereisen. Du solltest es ausprobieren! Daladalas sind die günstigste Art, die Insel zu überqueren. Da Sansibar nicht allzu groß ist, braucht man nicht allzu lange, um herumzukommen.

Die beste Reisezeit für die Strände Sansibars:

Wir haben Sansibar im Oktober und November besucht, also in der Nebensaison. Es ist die perfekte Zeit, um Sansibars Strände zu besuchen, denn dann hast du sie höchstwahrscheinlich für dich allein. Die Regenzeit auf Sansibar dauert von März bis Mai. Erwarte auch im November und Dezember etwas Regen

Gezeiten auf Sansibar

Der größte Teil Sansibars wird von den Gezeiten stark beeinflusst. Manche Strände sind nicht mehr bewohnbar. Sieh dir unbedingt den Gezeitenkalender an. Schwimmen ist nur bei Flut möglich. Kendwa und Nungwi, die touristischsten Orte, bilden die Ausnahme. Sieh dir vorher den Gezeitenkalender an.

Geld

Bevor du zu den Stränden Sansibars aufbrichst, solltest du dich mit Bargeld eindecken. Leider sind Geldautomaten schwer zu finden.

Sicherheit auf Sansibar

Die Sicherheitsanweisungen des Auswärtigen Amtes könnten dich erschaudern lassen. Während wir eine gewisse Spannung spüren konnten, vor allem nachts in Steinstadtfühlten wir uns auch anderswo auf der Insel gut aufgehoben. Die Einheimischen sind super freundlich und hilfsbereit. Sie lassen dich wissen, wann es an der Zeit ist, vorsichtiger zu sein. In touristischen Zentren ist zusätzliche Vorsicht geboten, d.h. du solltest nicht alleine unterwegs sein.

Orte zum Übernachten auf Sansibar

Du findest auf Sansibar alles von einfachen Hostels bis hin zu teuren Luxusunterkünften. Wir können jedoch nur eine der vielen Gastfamilien auf Sansibar empfehlen.

Leitungswasser

Du kannst auf Sansibar kein Leitungswasser trinken, ohne zu riskieren, krank zu werden. Bring deinen Lifestraw Pro mit und genieße kühle Getränke, während du die Plastikverschmutzung vermeidest.

Größte Herausforderung für den verantwortungsvollen Reisenden

Mülleimer: Oft findest du Essensverkäufer, die typische nicaraguanische Gerichte für unterwegs verkaufen. Es ist nicht nur lecker, sondern auch günstig. Um Plastikverpackungen zu vermeiden, kaufst du dein Essen an den Busbahnhöfen und lässt es in deinen faltbaren Behälter füllen. Bring deinen Lifestraw Pro mit, damit du keine Flaschen kaufen musst
Wasser.
Sonnenschutzmittel: Schütze die Meereslebewesen und verwende riffverträgliche Sonnencreme.

tansania reisen strände sansibar

Packliste Tansania

Tansania ist eines der vielfältigsten und schönsten Länder der Welt. Du kannst pulsierende Städte erkunden, auf Safari gehen, um einige der unglaublichsten Wildtiere der Welt zu sehen oder an einigen der besten Strände Afrikas entspannen.

Schau dir unsere Packliste an, um dich auf alles vorzubereiten, was Tansania zu bieten hat. Hier findest du alles von Kleidung bis hin zu Reiseutensilien und umweltfreundlichen Toilettenartikeln.

 

Gehst du nach Tansania?

Lass dich von uns inspirieren!
Mehr afrikanische Reiseziele

Orte, die du in Tansania besuchen kannst

Mit seinen vielfältigen Kulturen, seiner wunderschönen Natur und seiner reichen Geschichte ist Tansania ein Land, das man nicht vergessen sollte.

Die Galapagos-Insel – ein alternatives Universum

Galapagos Inseln

ECUADOR
Galapagos Reiseroute

Backpacking auf den Galapagos Inseln

Dauer: mindestens eine Woche

Budget: 125 $ pro Tag

Ein Besuch auf den Galapagos-Inseln mit ihren einzigartigen Bewohnern steht schon lange auf unserer Bucket List. Der vulkanische Archipel ist bekannt für seine einzigartige Tierwelt, darunter Seelöwen, Eidechsen und Riesenschildkröten. Die Galapagos-Inseln sind ein Archipel von Vulkaninseln im Pazifischen Ozean, etwa 1000 Kilometer vom ecuadorianischen Festland entfernt. Die Inseln sind bekannt für ihre einzigartige und vielfältige Tierwelt, die schon Charles Darwin während seiner berühmten Reise auf der Beagle studierte.

Stell dir einen Ort vor, an dem Seelöwen und Eidechsen einfach im Dorf herumhängen, als wäre es das Normalste der Welt. Das sind die Galapagos-Inseln für dich! Schon nach den ersten Minuten waren wir hin und weg.

Kurz nachdem wir unsere Flüge gebucht hatten, machten wir uns ein wenig Sorgen: Die Galapagos-Inseln sind angeblich eines der teuersten Reiseziele in Südamerika! Eine Galapagos-Kreuzfahrt konnten wir uns auf keinen Fall leisten, also beschlossen wir, die Inseln mit dem Rucksack zu erkunden. Obwohl die meisten Inseln unbewohnt sind und nur mit einem Kreuzfahrtschiff besucht werden können, gibt es drei bewohnte Inseln (San Cristobal, Santa Cruz und Isabela), die du auf eigene Faust erkunden kannst. In diesem Artikel findest du Tipps, wie du die Galapagosinseln ohne Kreuzfahrt bereisen kannst.

San Cristobal - die Insel der Seelöwen

San Christobal hat uns schon in den ersten Minuten nach der Entdeckung der Stadt in seinen Bann gezogen. Je näher du dem Malecon kommst, desto mehr Seelöwen wirst du sehen! Es ist unglaublich, wie nahtlos sie sich in die Stadt einfügen. Du wirst keine streunenden Hunde sehen, sondern Seelöwen, die auf Bänken, vor Häusern oder sogar in Badezimmern herumlungern. Wir konnten unseren Augen nicht trauen!

In San Cristobal gibt es viel zu tun und wir hätten noch viel mehr Zeit dort verbringen können! Obwohl es billiger ist, etwas auf eigene Faust zu entdecken, bieten viele Reiseveranstalter 360-Grad-Touren, Tauchausflüge und Tagesausflüge zu nahe gelegenen Inseln an.

Die bestenUnterkünfte in San Cristobal

Cavalerio-Kirche in Leon, Nicaragua
Granada, Nicaragua: Markt

San Cristobal | La Galapaguera Lebensraum der Schildkröten

Es war das erste Mal, dass wir Riesenschildkröten gesehen haben und einer der Hauptgründe, die Galapagos-Inseln zu besuchen! Die hunderte von Jahren alten Schildkröten können sich frei in der Gegend bewegen, also musst du die Augen offen halten. Wir hatten Glück, dass wir (wie immer) um die Mittagszeit ankamen, und es sah so aus, als würden die Schildkröten auch zu Mittag essen! Wir hatten Glück und sahen etwa 20 Riesenschildkröten, als sie alle gemeinsam zu einem Futterplatz kamen! Es ist unglaublich, sich vorzustellen, wie alt sie sind, wie viele Dinge sie gesehen haben und wie sie mit ihrem Leben weitermachen. Wir hätten gerne einen dieser Giganten über seine Lebensperspektiven interviewt! Das Zentrum ist auch eine Aufzuchtstation, so dass wir auch Babys und mittelalte Tiere (jünger als 100 Jahre) zu sehen bekamen.

San Cristobal | Playa Puerto Chino

Dieser malerische Strand, der etwa 30 km von der Hauptsiedlung entfernt liegt, ist der perfekte Ort, um nach dem Besuch des Schildkröten-Gesprächszentrums zu entspannen. Aber es ist nicht leicht, dorthin zu gelangen. Du kannst entweder mit dem Fahrrad dorthin fahren (es ist eine Herausforderung), eine Tour machen oder ein Taxi mieten. Leider konnten wir keine Busse finden. Also haben wir die zugänglichste und billigste Option gewählt. Unser Taxifahrer setzte uns am Schildkröten-Gesprächszentrum ab und wir vereinbarten, dass er uns am späten Nachmittag am Playa Puerto Chino abholen würde.

Den abgelegenen Strand erreichst du nach einem etwa 10-minütigen Spaziergang. In der Bucht leben Seelöwen und wir hatten den Strand ganz für uns allein, als wir dort waren. Es war großartig, Seelöwen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Hilfreicher Tipp: Es gibt keine Restaurants oder andere Einrichtungen. Bring also dein Essen und deine Getränke mit, wenn du ohne Tour unterwegs bist. Am Ende waren wir ziemlich hungrig. Nimm außerdem Mückenspray mit, denn es gibt einige Pferdebremsen. Sie werden dich nur auf dem Weg zum oder vom Strand belästigen.

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia
Granada, Nicaragua: Dani vor der Kirche

San Cristobal |Playa Mann

Unser Lieblingsstrand auf Cristobal! Und warum? Wir liebten es, zwischen den vielen Seelöwen herumzuhängen, die diesen Strandabschnitt zu ihrem Zuhause gemacht haben. Außerdem ist es der einzige Strand, an dem wir leckeres, günstiges und authentisches Essen finden konnten! Es war der erste Strand, den wir entdeckt hatten, und wir liebten es, den Sonnenuntergang von dort aus zu beobachten. Es ist ein Ort, der auch von Einheimischen besucht wird, besonders bei Sonnenuntergang. Es war schön, abzuhängen und neue Freunde zu finden.

Santa Cruz | Schildkröten und touristisches Zentrum

Da wir erst jetzt herausgefunden haben, dass es einfach ist, zwischen den Inseln zu hüpfen, war unser Ausflug nach Santa Cruz spontan und ungeplant. Wir wollten Santa Cruz für Isabella auslassen, als uns ein Reiseveranstalter eine 360-Grad-Tour für nur 30$ pro Person anbot. Er erzählte uns, dass er nur zwei Bolivianer auf dieser Tour hatte und sie auffüllen wollte. Obwohl wir nur sehr wenig Zeit auf der Insel verbrachten, bekamen wir einen guten Überblick über das, was die Insel zu bieten hat.

Santa Cruz ist zweifelsohne das touristische Zentrum der Inseln. Die Insel liegt genau zwischen Isla Isabella und San Cristobal. Einerseits gab uns die Tour einen guten Überblick, aber um ehrlich zu sein, gefiel es uns nicht, von einem Ort zum anderen zu laufen.

Die bestenOrte zum Übernachten in Santa Cruz

Granada, Nicaragua: Lauri im Parque Colon
Granada, Nicaragua: Lauri im Parque Colon

Santa Cruz |El Chato Schildkrötenzentrum

Unsere Lieblingsbeschäftigung in Santa Cruz war bei weitem der Besuch im El Chato, dem Zentrum für Riesenschildkröten! Wir haben nicht so viele gesehen wie in San Cristobal, aber wir konnten sie aus noch kürzerer Entfernung sehen, und sie sind noch größer!

Santa Cruz |Las Grietas

Auf unserer Tour haben wir auch Las Grietas besucht, einen Wassertunnel, in dem man hervorragend schnorcheln kann. Um dorthin zu gelangen, musst du ein Wassertaxi mieten oder etwa 20 Minuten vom Hauptpier aus laufen. Es wird allerdings ziemlich voll, weil viele Leute springen und Fotos machen. Der Spaziergang dort durch die einzigartige Fauna war eher unser Ding.

Granada, Nicaragua: Lauri im Parque Colon
Granada, Nicaragua: Lauri im Parque Colon

Santa Cruz |Tortuga Bay

Die Tortuga-Bucht ist einer unserer Lieblingsplätze auf den Galapagos-Inseln. Es ist ein wunderschöner, abgelegener Strand, der perfekt für einen entspannten Tag ist. Er ist in zwei Teile unterteilt: den wütenden (brava) und den ruhigen (mansa) Strand.

Wie du zur Tortuga Bay kommst

Der Tortuga Bay Trailhead befindet sich am Ende der Charles Binford Avenue, ein paar Blocks hinter dem Hauptanleger für Touristen in der Nähe von Las Ninfas und dem Hotel Fiesta. Folge einfach dem Pfad für etwa eineinhalb Meilen (30-45 Minuten vom Ausgangspunkt), um dorthin zu gelangen. Der Weg ist asphaltiert, flach und leicht und führt durch ein altes Lavafeld, das von Palo Santo-Bäumen und Opuntia-Kakteen besiedelt ist. Es ist ein angenehmer Spaziergang, begleitet von Darwinfinken und Galapagos-Spottdrosseln, die zwischen den Bäumen umherflattern, und den melodischen Klängen der Gelbspötter. Vergiss nicht, einen Blick auf den Boden zu werfen, wo Rotkehreidechsen durch das trockene Gebüsch wuseln. Wenn du in der Tortuga Bay ankommst, wirst du von weißen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser begrüßt. Es ist wirklich ein Paradies!

Du kannst die Tortuga Bay auch mit dem Boot erreichen. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten und kostet etwa 10 US-Dollar pro Person. Die Abfahrtszeiten der Boote variieren, daher ist es ratsam, sich vor der Abfahrt an der Anlegestelle zu informieren.

Galapagos 65

Santa Cruz|Playa Brava

Starke Strömungen & tolle Brandung

Wenn du das Ende des Weges in der Tortuga Bay erreichst, siehst du zum ersten Mal den weißen Sand der Playa Brava. Die Wasserströmungen hier sind stark und eignen sich hervorragend zum Surfen. Allerdings ist das Schwimmen hier streng verboten, da es gefährlich sein kann.

Galapagos 72

Santa Cruz |Playa Mansa

Ruhige Gewässer und wilde Tiere

Heb dir das Schwimmen für den Mansa Beach auf, wo das Wasser kristallklar und viel ruhiger ist. In der Tortuga Bay wimmelt es von Meeresbewohnern wie Leguanen, Krebsen, Schildkröten und vielen verschiedenen Vogelarten. Es ist wirklich ein Paradies für Naturliebhaber!

Isla Isabella - Eidechsen und Surfen

Isla Isabella ist die am wenigsten besiedelte und am wenigsten entwickelte der drei Inseln, die wir besucht haben. Sobald wir von Bord gingen, begrüßten uns Eidechsen. Sie hingen lässig herum und ließen sich nicht von den Passagieren stören, die das Schiff verließen und an ihnen vorbeigingen. Sie sehen aus wie Miniatur-Dinosaurier.

Die Insel besteht aus einer Hauptsiedlung mit charmanten einstöckigen Häusern. Entlang des Strandes findest du mehrere Restaurants und Bars. Isla Isabella fühlte sich authentisch an. Es ist einer der Orte, an denen sich Touristen und Einheimische leicht treffen und kennenlernen können. Die Insel ist unprätentiös und bietet viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen.

Die bestenUnterkünfte auf der Isla Isabela

Granada, Nicaragua: Lauri im Parque Colon

Surfen auf der Isla Isabella

Ein einheimischer Freund hat uns erzählt, dass man auf der Insel hervorragend surfen kann. Das ist eines der Dinge, die Touristen und Einheimische auf der Insel gerne tun. Also mieteten wir uns für einen Tag ein Surfbrett und hatten eine fantastische Zeit. Die Wellen waren großartig und das Wasser war kristallklar. Wir haben sogar ein paar Schildkröten gesehen, als wir surfen waren!

Isla Isabela|Wanderung Sierra Negra und Volcán Chico

Eine Wanderung in der Sierra Negra ist eine der besten Möglichkeiten, die vielfältigen Landschaften der Galapagos-Inseln zu erleben. Obwohl man annehmen könnte, dass der Volcán Chico ein eigenständiger Vulkan ist, ist er nur ein Teil der Sierra Negra und gilt als parasitärer Kegel. Einfach ausgedrückt bedeutet das, dass die Lava auf einem anderen Weg aus dem Zentralvulkan austritt. Beim Wandern auf dem Volcán Chico und der Sierra Negra kannst du zwei sehr unterschiedliche Seiten derselben Medaille sehen. Während die Sierra Negra überwiegend kahl ist und kaum Vegetation aufweist, ist der Volcán Chico von üppigem Grün bedeckt. Die einzige Möglichkeit, den Volcán Chico und die Sierra Negra zu erreichen, ist eine geführte Tour. Touristen dürfen das Gebiet nicht ohne einen Führer besuchen, und die Galapagos-Behörden sind diesbezüglich sehr streng.

Die Wanderung ist das ganze Jahr über möglich, vorausgesetzt, der Vulkan ist nicht gerade sehr aktiv. In diesen Zeiten werden die Sierra Negra-Touren verschoben, bis die Gefahr vorüber ist. Das kann Wochen oder sogar Monate dauern. Eine Wanderung in der Sierra Negra ist eine einmalige Gelegenheit, eines der einzigartigsten Ökosysteme der Erde zu sehen.

Die Wanderung um den Vulkan dauert etwa 5-6 Stunden von Anfang bis Ende. Obwohl der Weg nur langsam ansteigt, kann die Wanderung aufgrund der Entfernung und der Hitze der äquatorialen Sonne für einige anstrengend sein. Aber glaub uns, die Aussicht ist es wert! Sobald du den Kraterrand erreicht hast, wirst du mit einem unglaublichen Panorama der Insel Isabela belohnt und bekommst ein Gefühl für das Ausmaß des Ausbruchs, der die Sierra Negra geschaffen hat. An einem klaren Tag kannst du sogar die nahe gelegene Insel Fernandina sehen.

In Zeiten hoher Aktivität werden die Touren verschoben, bis es wieder sicher ist, sie zu besuchen.

Isla Isabela|Schnorcheln Las Tuneles

Das Schnorcheln in Las Tuneles war mit Abstand einer unserer unvergesslichsten Schnorchelausflüge überhaupt! Die Bootsfahrt selbst versprach schon Abenteuer. Da die See an diesem Tag jedoch rau war, musste unser Kapitän einige aufregende Manöver durchführen, bis wir in das Gebiet von las Tuneles einfuhren. Die eingestürzten Lavatunnel sind die Heimat von Weißspitzenhaien, Schildkröten, riesigen Piratenfischen und vielen anderen Meeresbewohnern. Wir haben sogar einige Seepferdchen in freier Wildbahn gesehen! Es war absolut einzigartig! Aber bedenke, dass der Pazifik manchmal kalt und rau ist. Auch wenn wir Neoprenanzüge trugen, war uns trotzdem kalt. Auf dem Rückweg sahen wir Pinguine, Mantarochen und Delfine, die unser Boot begleiteten. Es war unglaublich! Zu allem Überfluss sahen wir sogar Riesenschildkröten in romantischer Stimmung.

Beliebte Touren in der Galapagos Inseln

Mach dich bereit zum Reisen ECUADOR

Wie man einen Rucksack auf den Galapagos-Inseln trägt

Backpacking auf den Galapagos-Inseln ist möglich! Allerdings ist es nicht so einfach wie bei anderen südamerikanischen Zielen oder dem ecuadorianischen Festland. Das gilt umso mehr, wenn du versuchst, spontan und ohne viel Planung zu reisen. Du kannst nur die drei bewohnten Inseln besuchen, ohne eine Kreuzfahrt zu machen.

San Cristobal

San Cristobal ist auch die Verwaltungshauptstadt des Archipels.

Tiere auf San Cristobal: Seelöwen, Riesenschildkröten

Santa Cruz

Die Insel ist nicht nur das touristische Zentrum, sondern auch die lebendigste Stadt auf dem gesamten Galapagos-Archipel.

Tiere auf Santa Cruz: Seelöwen, Riesenschildkröten

Isla Isabela

Diese Insel war für uns fast magisch. Verbringe ein paar Tage damit, dich hinzusetzen und die wilde biologische Vielfalt zu beobachten.

Tiere auf Isla Isabella: Seelöwen, Eidechsen, Pinguine, Mantarochen, Haie

Wildtiere auf den Galapagos-Inseln

Vielleicht das Wichtigste: Viele Arten sind auf einer Insel endemisch, was bedeutet, dass du sie nur an einem Ort oder auf einer Insel finden kannst. Daher wirst du nicht alle Tiere, die du sehen willst, an einem Ort finden. Das macht es notwendig, zwischen den Inseln zu reisen.

An- und Abreise

Fliege nach San Cristobal und fliege von Santa Cruz aus! So sparst du Zeit, Geld und einen ganzen Tag auf einem Boot. Die touristische Infrastruktur ist auf den Inseln gut entwickelt, und du findest dort alles außer dem Internet.

 

Wie kann man die Galapagos-Inseln ohne Kreuzfahrt besuchen?

Das Reisen zwischen den drei bewohnten Inseln ist einfach. Ein paar Dinge solltest du jedoch bedenken: Kaufe deine Tickets einen Tag im Voraus, um sicherzugehen. Zweitens: Die Bootsfahrten können ziemlich rau sein! Nimm Medikamente gegen Seekrankheit und eine Plastiktüte mit, und iss und trink nicht zu viel, bevor du an Bord gehst! Der Preis liegt bei 30 $ pro Fahrt und dauert etwa zwei Stunden von San Cristobal nach Santa Cruz und weitere zwei Stunden von Santa Cruz nach Isla Isabella. Schließlich solltest du bedenken, dass es nicht immer möglich ist, an einem Tag von San Cristobal nach Isabella zu fahren.

Wie hoch sind die Gebühren für die Galapagos-Inseln?

Bevor du auf den Galapagos-Inseln ankommst, solltest du dich darauf einstellen, dass du $20 für eine Transitkontrollkarte und $100 oder sogar $140 für die Nationalparkgebühren zahlen musst, wenn du länger als zwei Wochen bleibst. Beide Gebühren müssen im Voraus bezahlt werden! Wenn du am Flughafen von Quito oder Guayaquil ankommst, ist das aber ganz einfach.

Die beste Reisezeit für die Galapagos-Inseln?

Der Archipel liegt am Äquator, aber das Klima ist nicht typisch tropisch. Im Dezember war das Wasser jedoch zu kalt zum Schwimmen.

Von Januar bis Mai: Es ist heiß und es regnet häufiger

Juni bis November: Das Wetter ist kühler. Das Meeresleben ist sehr aktiv.

Sicherheit auf den Galapagos-Inseln

Du irrst dich gewaltig, wenn du denkst, dass die Galapagos-Inseln nur ein Naturparadies sind. Im Gegenteil, die Inseln liegen auf der Route des Kokainschmuggels. In letzter Zeit sind sogar US-Truppen im Einsatz. Nichtsdestotrotz sind die Inseln für Besucher völlig sicher.

Leitungswasser

Auf den Galapagos-Inseln kannst du kein Leitungswasser trinken. Nimm also unbedingt deinen Lifestraw Go mit, um kühles Wasser zu genießen und keine Plastikflaschen kaufen zu müssen.

Herausforderungen für den bewussten Reisenden

Tierbegegnungen: Auch wenn es unglaublich verlockend ist, die wilden Tiere zu berühren und ihnen nahe zu kommen, halte Abstand und berühre oder füttere sie auf keinen Fall!

Sonnenschutzmittel: Schütze das einzigartige Ökosystem und achte besonders darauf, rifffreundliche Sonnenschutzmittel zu verwenden.

tansania reisen strände sansibar

Packliste Ecuador

Du packst deine Koffer für eine Reise nach Ecuador – herzlichen Glückwunsch! Du bist dabei, dich auf eine erstaunliche Reise in eines der artenreichsten Länder der Welt zu begeben.

Du fragst dich, was du einpacken sollst? Schau dir unsere Packliste an, um dich auf alles vorzubereiten, was Ecuador zu bieten hat. Hier findest du alles von Kleidung bis hin zu Reisegadgets und umweltfreundlichen Toilettenartikeln!

Du reist nach Ecuador?

Ecuador Reiseroute

Orte, die du in Ecuador besuchen kannst

Tauche ein in ein Land der Kontraste!

Die karibische Seite Costa Ricas | Ein umfassender Führer zum Paradies

Die karibische Seite Costa Ricas | Ein umfassender Führer zum Paradies

Die karibische Seite Costa Ricas ist meine Lieblingsregion in Costa Rica. Und warum?
Da die karibische Seite weit weniger touristisch erschlossen ist als ihr Gegenstück im Pazifik, kannst du kilometerweit das schönste karibische Meer genießen, das von üppigem Regenwald, atemberaubenden Nationalparks und niedlichen Städten gesäumt wird, ohne die Menschenmassen.

read more

Tobacco Caye, Belize – eine Karibikinsel wie aus dem Bilderbuch

Tobacco Caye, Belize – eine Karibikinsel wie aus dem Bilderbuch

TOBACCO CAYE

Belize

Die kleinste Insel, die wir je besucht haben

Wie lange bleiben: mindestens eine Woche

Budget: $ 75 pro Tag

Wo übernachten? Gill’s Cove

Die winzige Insel liegt nur ca. 20 km von der Küste Dangrigas entfernt. Tobacco Caye gehört zu zentralen Cayes in Belize. Trotzdem ist der Karibiktraum viel weniger besucht als die Cayes im Norden. Die erstklassige Lage innerhalb des Barriereriff bietet unglaubliche Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten. Das kristallklare Wasser schimmert in Blau und türkis und lädt ein, in den Karibiktraum einzutauchen.

Karibische Idylle auf Tobacco Caye

Tobacco Caye ist ein Urlaubsziel wie kein anderes. Im Vergleich zu anderen Inseln der Karibik, die von Luxusresorts dominiert werden, hat Tobacco Caye seinen authentischen Charme behalten.

Du kannst am Leben der Insel teilnehmen. Ihre einzigartigen Bewohner werden dich mit offenen Armen empfangen. Bei einigen gemeinsamen Mahlzeiten und Aktivitäten wirst du schnell verstehen, wie das Inselleben die Menschen prägt.

Die karibische Insel ist so klein, dass du nur ca. 5 Minuten brauchst, um einmal um die gesamte Insel zu laufen.

Dani war im Jahr zuvor schon auf Tobacco Caye und fühlt sich nicht nur mit der Insel, sondern auch mit den ca. 15 dauerhaften Einwohnern sehr verbunden.

Tauche im größten Barriereriff der nördlichen Hemisphäre

Tobacco Caye liegt im South Water Caye Marine Reserve und bietet unzählige Tauchmöglichkeiten. Tauchgänge und Ausflüge können auf der Insel organisiert werden. Die Jungs sind wirklich sachkundig und stolz auf ihr Zuhause. Wir gehen zwar nur schnorcheln, aber die Unterwasserwelt ist unglaublich. Wir können nur ahnen, dass es führ Taucher noch erstaunlicher sein muss!

Cavalerio church in Leon, Nicaragua
Granada, Nicaragua: market

Das Meeresleben rund um Tobacco Caye

Tobacco Caye ist auch die Heimat einiger ziemlich großer Stachelrochen. Sie folgen den Fischerbooten, die von ihren Angeltouren zurückkehren und tummeln sich um die Insel. Auf der Westseite der Insel säubern die Fischer die Beute und locken so sehr viele der stachligen Meerestiere an. Du kannst die Stachelrochen ganz nah beobachten oder sie sogar vorsichtig berühren.

Schnorcheln rund um Tobacco Caye

Da keiner von uns einen Tauchschein hat und Angeln nicht wirklich unser Ding ist, waren unsere Wasseraktivitäten auf Schnorcheln beschränkt. Du kannst dir entweder eine Ausrüstung ausleihen und dich vom Gästehaus Reef’s End ins Wasser wagen oder du buchst eine Tour.

Tagesausflüge zu nahe gelegenen traumhaften Cayes

Einer unserer fantastischsten Tagesausflüge war Southwater Caye. Zusammen mit Gustav, der auf einem 100 Jahre alten Segelboot lebt, segelten wir über das türkise Wasser, um den nahe gelegenen Caye zu besuchen. Es ist wahrscheinlich eine der erstaunlichsten Bootserlebnisse, die wir bisher gemacht haben!

Wir haben sogar Delfine in den Weiten des Karibischen Meers getroffen.

Wenn du also Lust auf einen Besuch der nahe gelegenen Cayes haben, kannst du dich jederzeit an die Einheimischen wenden und vielleicht klappt es mit einem Bootsausflug! Glovers Reef, eine noch abgelegenere Insel, ist zum Beispiel nur 45 Minuten mit dem Boot entfernt.

South Water Caye

South Water Caye ist ein UNESCO-Weltkulturerbe mit einer aufstrebenden Schildkrötenpopulation. Darüber hinaus beherbergt das Reservat mehr als 500 Fischarten. Bei meinem letzten Aufenthalt in Belize hatte ich das Glück einige Tage bei IZE Belize verbringen zu können. Angesehen davon, dass Southwater Caye absolut malerisch ist, kann man dort auch herrlich schnorcheln.

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia
Tobacco Caye, Belize

Lerne das Inselleben verstehen

Wenn man auf eine Insel reist, bekommt man oft nur die paradiesische Seite zu sehen. Tobacco Caye ist auch ein Paradies, bietet aber auch die einmalige Gelegenheit, sich mit dem wahren Inselleben zu beschäftigen. Mit Jerome, der ein Gästehaus auf der Insel führt, teilten wir unzählige Abendessen und bekamen die Geschichten und das alltägliche Geschehen auf der Insel genau mit. Wir fühlten uns wie zu Hause, wie Teil der Gemeinschaft.

Das Leben auf Tobacco Caye ist ziemlich langsam. Vieles dreht sich um die Sonne, das Meer und Ganja. Die meisten Einheimischen stehen mit der Sonne auf, entspannen und angeln. Am Nachmittag und Abend ist es Zeit, das Leben zu genießen oder Besucher zu einem Tauchgang mitzunehmen. Auf dieser kleinen Insel ist Zeit miteinander verbringen und Zeit unbeschwert verstreiche lassen, unerlässlich. Vielleicht der perfekte Ort, um einfach mal Zeit mit sich zu verbringen.

Tobacco Caye - ein Traum für Meeresfrüchte - Liebhaber

Die Speisekarte der Einheimischen richtet sich nach dem Rhythmus des Meeres und seiner Bewohner. Noch nie haben wir so viel Hummer gegessen.
Außerdem ist die Insel mit unzähligen rosa Muscheln geziert. Wenn du genauer hinschaust, erkennst du ein kleines Loch, das dir zeigt, dass die vielen Muscheln einst auf der Speisekarte standen. Diese Muscheln darfst du sogar als Souvenir mitbringen.

Die Einheimischen bilden eine enge Gemeinschaft, in der alle irgendwie aufeinander aufpassen. Unter der Woche besuchen Inselkinder die Schule auf dem Festland und wohnen bei ihren Müttern oder Verwandten. An den Wochenenden kommen sie jedoch zu Besuch. Du wirst viel Lachen und Kichern hören.

Tobacco Caye, Belize: stingray

Praktische Reisetipps für Tobacco Caye

Wie kommt man nach Tobacco Caye?

Der günstigste Weg, um nach Tobacco Caye zu kommen, ist von Dangriga aus. Normalerweise gibt es eine Bootsüberfahrt pro Tag. Du solltest aber sicherstellen, dass du dich mit den Einheimischen in Verbindung setzt oder den Transport mit deinem Hotel organisierst. Captain Munch ist sollte nie zu weit entfernt sein. Er berechnet für die Bootsfahrt etwa 60 Dollar einfach. Du kannst einfach in Dangriga nach ihm fragen.

Auf Tobacco angekommen gibt es kein Boot, das regulär abfährt oder ankommt. Achte darauf, ob der Transport in deiner Reservierung enthalten ist oder nicht. Andernfalls organisiere die Rückfahrt einfach mit den Inselbewohnern oder mit captain Munch.

Übernachtungsmöglichkeiten Tobacco

Unser lieber Freund Jerome betreibt Gill’s Cove. Wir würden sagen, seine schlichte Unterkunft ist das Zentrum des Insellebens. Jerome ist ein leidenschaftlicher Koch und seine “Terrasse” ist der Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Zusätzlich gibt es noch andere kleinere Unterkünfte, aber du musst dich mit jemandem vor Ort in Verbindung setzen, der dir hilft, das günstigste Angebot zu finden.

Essen auf Tobacco Caye

Normalerweise musst du deine Unterkunft mit Mahlzeiten buchen, da es kein unabhängiges Restaurant gibt.  Alternativ kannst du Lily von Reefs End oder Jerome von Gills Cove fragen, ob du dich für das Essen bei anmelden kannst.

Was du auf eine "einsame Insel" mitbringen solltest

Auf einer winzigen Insel wie Tobacco ist naturgemäß vieles nicht verfügbar. Tobacco Caye ist eine Karibikinsel mit Herz und Seele.Wir lernten die paradiesische Seite kennen, bekamen aber auch einen Blick hinter die Fassade. Es ist ein Ort, der nicht für jeden gemacht ist. Das Inselleben ist einfach.

Es gibt nur einen superkleinen Kiosk auf der Insel. Der Stand verkauft nur Chips, Süßigkeiten, Zigaretten und Getränke. Du solltest also alles mitbringen, was du brauchst, denn kaufen kannst du gar nichts. Wenn du längere Zeit auf der Insel verbringst, kannst du lernen, Bestellungen ans Festland aufzugeben.

Beachte, dass auch die Stromversorgung (und damit das Internet) auf wenige Stunden am Abend begrenzt ist.
Im Reefs End kannst du gegen einen höheren Preis dauerhaft Internetzugang bekommen, wobei dieser ausschließlich für Gäste gedacht ist.

Geld und Bezahlung auf Tobacco

Selbstverständlich gibt es auf Tobacco keinen Bankautomaten oder Ähnliches. Nimm auf jeden Fall genug Bargeld mit und beachte, dass das Inselleben teuer werden kann. Schnorchelausflüge, Ausrüstungen und köstliche Meeresfrüchte haben ihren Preis.

Die beste Zeit für einen Besuch auf Tobacco Caye?

Während der Hurrikan-Saison, die von Juni bis November dauert, willst du nicht auf einer winzigen Insel festsitzen, aber da Tobacco sehr teuer werden kann, solltest du die Monate Mai und Oktober nutzen!

Tap water

In the towns, the water is supposedly drinkable. But as you will spend a lot of time on the water and Cayes in Belize, bring a Lifestraw Go to be safe and avoid causing plastic pollution. The Lifestraw Pro will keep your water fresh and cool, too!

Die größten Herausforderungen für den verantwortungsvollen Reisenden

Fisch essen:  Um das Meeresleben in Belize zu schützen, ist die Fischerei saisonal geregelt, damit die Arten Zeit haben, sich zu erholen. Deshalb solltest du darauf achten, keinen Hummer oder Muscheln zu essen, wenn keine Saison ist!

Die Muschelsaison dauert von Oktober bis Juni. Die Hummer-Saison ist von Juli bis Februar.

Sonnenschutz:  Schütze das einzigartige Meeresleben in Belize und trage immer riffverträglichen Sonnenschutz. Hier findest du unseren Leitfaden für korallensichere Sonnenschutzmittel. 

Plastik: Nimm deinen Lifestraw Pro mit, um Müll durch den Konsum von Wasser in Flaschen zu vermeiden. 

tanzania travel Zanzibar beaches

Packing List Belize

Check out our packing list to prepare for all Belize has to offer. You’ll find anything from clothing to travel gadgets and eco-friendly toiletries.

Backpacking in Belize?

Ziele in MittelamerikaKaribik Ziele

Places to visit in Belize

A Small Country with a big personality!