San Salvador | Die widerstandsfähige Hauptstadt El Salvadors

San Salvador | Die widerstandsfähige Hauptstadt El Salvadors

SAN SALVADOR

El Salvador
San Salvador Itinerary

A resilient capital rich in history, scars, and hope

Duration: at least one week

Stay: Hotel Oasis

San Salvador is exciting, its energy infectious. The city, with its many museums, churches, and murals, offers visitors the opportunity to learn and understand El Salvador’s history. Colorful paintings often grace San Salvador’s walls. Pay attention when passing them. They often tell the stories of recent history and aim to raise awareness of social issues.  We were in complete awe every time we explored and loved learning about the culture through its friendly people. We highly recommend this amazing city, as San Salvador has so much to offer no matter what type of experience you’re hoping for.

A capital between volcanos and beaches

The pulsing capital is surrounded by stunning volcanos, frolicking with many day trip opportunities. If these weren’t enough reasons to visit, you could also reach some of the most lively beaches within a short bus (about one hour) if you feel like getting out of the city. San Salvador mesmerized us and stole our hearts. We can only recommend visiting and getting to know its fabulous people.

  • Sight Seeing 85% 85%
  • Culture 95% 95%
  • Activities 100% 100%
  • Nightlife 70% 70%

San Salvador, El Salvador’s resilient heart. The capital bears deep scars. Many of them are still visible at Centro Histórico and tangible in the hearts and memories of its inhabitants. Its heartache was omnipresent. Yet the city’s fierce determination for a better future and aspirations are infectious, making San Salvador our favorite capital in Central America.

Centro Histórico

San Salvador’s historic center is a window to the past. Until recent years, most middle-class people did not dare to visit their Centró Histórico after the civil war ended in 1992. Then, step by step, the San Salvadorians took back their center as the wounds slowly started to heal. Restoration is taking place between the bullet-scarred walls and crumbling buildings, and several bargain shops, food vendors, and visitors have sprung up. There are various second-hand stores, and we indulged in a shopping spring. We have gotten to know the El Salvadorians as fierce and optimistic, and the historic center represents precisely this to us.

Cavalerio church in Leon, Nicaragua
Granada, Nicaragua: market

National Library

We visited the National Library, where the peace bibliography is exhibited. Shortly after Valentine’s day, we found a wall created by visitors expressing their love for their country, peace, and literature.

Palacio Nacional

It sits right next to the Catedral Metropolitana. The impressive Palacio National, the republic’s first building, was constructed in 1870. Today the Palacio Nacional is home to the national archives and sometimes features art exhibitions.

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia
Granada, Nicaragua: dani in front of church

Teatro Nacional

San Salvador’s Teatro Nacional might be the oldest theater in Central America. It is the most important for arts and culture in El Salvador.

Iglesia El Rosario – A must-visit church

Our favorite building, and the fascinating one, is Iglesia El Rosario. While the building is rather unimposed from the outside, you’ll find a kaleidoscope of colors once you enter. Thousands of colored glass pieces set in the half-moon-shaped ceiling create and fantastic play of colors as the light shines into the building. The atmosphere is sheer beautiful. Designed by the young Ruben Martinez, the church aims to be the first statement against the elitism of the Latin mass. A symbol of equality and solidarity with the working class and the poor.

Granada, Nicaragua: Lauri in Parque Colon
San Salvador El Salvador 10

Catedral Metropolitana

The cathedral is perhaps the most impressive building on the central plaza. The original building, constructed in wood, burnt down in 1956. The church also played an essential role in the civil war when anti-government protestors overtook the cathedral on several occasions. Tragically, 24 people were killed on the cathedral steps in 1979. When one year later, tragedy struck again. While human rights champion and archbishop Monsenor Oscar Romero’s funeral took place, security forces opened fire, killing another 44 people. The late archbishop’s thumb is located in the cathedral’s basement and can be visited during opening hours.

Party the night away in Zona Rosa

No Latin American capital is complete without its Zona Rosa. This elegant and affluent part of the city stands in contrast to San Salvador’s Centro histórico. Hip cafés, lively nightspots, and many fancy restaurants make up Zona Rosa.

Leon, Nicaragua: Central Park
Leon, Nicaragua: Cerro Negro

Hike Parque National El Boquerón

Known as the “big mouth” because of its steep-walled crater, we reached El Boqueron within a 30 minutes drive from San Salvador. The national park consists of two significant peaks making up Volcan San Salvador. It also goes by the name Quezaltepe. There are various hikes you can do within the national park. Some of them lead to lookout points with views over San Salvador. Walking around the crater is possible. With a guide, you can challenge yourself by hiking down the crater’s walls. You’ll find some (pricey) but delicious restaurants on the road to the park. It is the perfect spot to spend a relaxed evening amongst San Salvador’s hip crowd. The views over the city by night are stunning! We loved “Pupuseria Loka.” The Llorc con queso pupusas are our favorite!

Live the surfer's life at Costa de Balsamico

Live El Salvador’s surfer life at La Costa de Balsamico. The distinct places lay 2 hours outside of the city. The two black sand beaches offer fantastic surfing opportunities and buzzing nightlife on the weekends.

San Salvador 4

Our favorite beaches around San Salvador

San Salvador 2

El Tunco

Even though we really wanted to visit the well-known El Tunco beach, we almostcouldn’t get ourselves to leave San Salvador. Take this as a token of how mesmerizing the city truly is. Yet, we made it for at least a long weekend! Let us tell you: El Tunco parties hard on the weekends but is super relaxed during the week.

Best places to stay around in El Tunco

San Salvador 3

El Zonte Beach

Playa El Zonte, on the other hand, is supposedly much quieter. The waves make it the perfect spot to learn how to surf.

Best place to stay around El Zonte

Beach Nicaragua 4

Santa Tecla – the place to spend the weekend

Because of San Salvador’s complicated past, many locals were afraid to go out and enjoy their city. “Nueva San Salvador” sprung up 15 km outside of San Salvador. Santa Tecla, a pedestrian-only strip, turns into a lively weekend market. At night bars and nightclubs are open to entertaining Santa Tecla’s visitors.

Get ready to travel El Salvador

How to get to San Salvador by bus

Depending on where you are coming from, you’ll arrive at:
Terminal de Occidente:
San Salvador’s bus terminal handles all arrivals and departures from Western El Salvador, e.g., Santa Ana (bus 201, $1.35, 1,5 hours), Ruta de las Flores/ Ahuachapan (bus 202, $1,5, 2,5 hours), or La Libertad (bus 102, $0.60, 1 hour).
Terminal de Oriente:
The bus terminal handling Eastern El Salvador, e.g., San Miguel (bus 301,$4, about 3-4
hours),
Suchitoto (Bus 129, $0.70, 2 hours), La Union (buses 304&446, $3.50, 4 hours)
Terminal del Sur:
This bus terminal serves all Southern destinations, including Costa del Sol (bus 495, $1.25, 25 hours) and Puerto el Triunfo (bus 185, $1.60, 2 hours)

Public Transport in San Salvador

You can easily explore the city and its surroundings by bus. Unfortunately, the buses might sometimes take a slightly different route depending on traffic. But, don’t worry, many El
Salvadorians have lived or had family in the US, making it easy to find someone who speaks English and helps you out.

Places to stay in San Salvador

Zona Rosa and Colonia Escalón are two of the best neighborhoods to stay in. Naturally, the prices are a bit higher. Alternatively, check out Antiguo Cuscatlan. The young community close to the university is a lot budget-friendlier.

Best time to travel to San Salvador

Our friends recommend us to come back in August for the “Fiestas Agostinas” in San Salvador and “Las Bolas de Fuego” in nearby Nejapa. The “Fiestas de Agostinas” celebrate San Salvador’s patron saint with parades and fireworks. “Las Bolas de Fuego” is a spectacle that follows a long-standing tradition of throwing fireballs at each other.

Safety in San Salvador

There is no denying it. San Salvador is a Central American capital, and certain precautions must be taken. Don’t flash your big camera around and take taxis at night. Yet, San Salvador felt a lot safer than one would have expected. We felt comfortably secure and welcomed. You have to note that until today, El Salvador is ruled by fear and brutal memories. Therefore, many locals take extreme precautions and will advise you against many things. As a visitor, you must be aware of that and know that you are NOT the target.

San Salvador's civil war – Who was Archbishop Oscar Romero?

El Salvador’s past was brutal and dark. Thousands of people were tortured, disappeared, or murdered during the civil war. Yet, Oscar Romero stood with his people and demanded justice. The remarkable bishop stopped the reconstruction of the famous Catedral Metropolitana to help the poor instead. In 1977, when he became archbishop, the police shot down 24 people. Tragically, Romero was killed only three years later. Even at his funeral, the killings continued. Yet, today, Oscar Romero is widely beloved and remembered. His life and memory of him are unintendingly tied to San Salvador’s dark past.

Tap water

Do not drink tap water in El Salvador; bring your Lifestraw instead! While water from the national water company (ANDA) is generally safe, you never know the water source the restaurant, hotels, and so on may use.

Biggest challenge for the responsible traveler

Trash: As anywhere in Latin America, a lot of street food is served in plastic or one-way containers. Make sure to bring your foldable food container with you. Don’t forget to bring your Lifestraw, too.
Sunscreen: Protect El Salvador’s marine life and bring riff-friendly sunscreen.

tanzania travel Zanzibar beaches

Packing List Central America

Central America is super diverse and offers plenty of things to do. Check out our packing list, and get ready for an incredible adventure! 

Find everything from eco-friendly toiletries to the only travel shoes you’ll ever want to exciting travel gadgets!

Places to visit in El Salvador

Do not skip El Salvador! It’s one of the most amazing countries to visit in Central America!

Santa Ana | Strahlender Kratersee

Santa Ana | Strahlender Kratersee

SANTA ANA

El Salvador
Santa Itinerary

The most amazing volcano experience in El Salvador

Duration: at least FIVE days

Stay:  Hostal Casa Verde

Santa Ana war unser letztes Ziel auf der Reise durch El Salvador. Leicht wehmütig machten wir uns auf den Weg. Wir fuhren mit dem Bus von Ataco und erreichten nach knapp einer Stunde die hübsche Stadt. Rosi, unsere Gastgeberin, war so lieb, uns  im Zentrum der Kolonialstadt abzuholen. Damit unser Weg zum Vulkan Santa Ana nicht so weit ist, hatten wir uns ein Airbnb außerhalb der Stadt gesucht. Das Gästehaus von Rosi war zu unserer Überraschung eine wunderschöne Villa. Trotz des großen Anwesens fühlten uns sehr wohl und willkommen im Zuhause von Rosi.

Santa Ana ist die zweitgrößte Stadt des Landes und vor allem für ihren gleichnamigen und sehenswerten Vulkan Santa Ana bekannt ist. Der Vulkan Santa Ana ist zweifelsohne ein Highlight in El Salvador und eine der Sehenswürdigkeiten, die man auf der Reise durch El Salvador besucht haben muss.

  • Activities 100% 100%
  • Authentic City Life 75% 75%
  • Culture 80% 80%
  • Adventure 75% 75%

Natürlich kannst du in Santa Ana auch perfekt die Kultur und Traditionen El Salvadors kennenlernen. Sowohl in Santa Ana als auch im Rest des Landes von El Salvador wirst du kaum auf andere Touristen treffen. El Salvador ist das perfekte Reiseziel, wenn du gerne unter Einheimischen unterwegs bist. 

Besuche die kolonialen Bauten von Santa Ana

Santa Ana verfügt über eine kleine Sammlung großer kolonialer Bauten, darunter ein prächtiges Staatstheater und eine kunstvolle neugotische Kathedrale. Die Bauten sind zudem um einen begrünten zentralen Platz angeordnet, dem Parque Central. Vor hier aus kannst du die hoch aufragende Kathedrale bestaunen, die an ihrer Außenseite mit aufwendigen Schnitzereien verziert ist. Gegenüber der Kathedrale findest du auch ein hübsches Lokal, das einen tollen Ausblick auf den Plarque Central bietet.

Cavalerio church in Leon, Nicaragua
Granada, Nicaragua: market

Erkunde den Parque Colon und den Mercado Colon

Nachdem du die gesellige Atmosphäre im Parque Central genossen hast, kannst du dich auf den Weg zum Parque Colon machen. Hier kannst du einige historische „Ruinen“ bewundern. Die verlassenen Kolonialbauten sind faszinierend anzuschauen. Ein kurzer Blick lohnt sich. Beachte, dass du dich in einem der gefährlicheren Viertel Santa Anas befindest. Aktuell werden Projekte entwickelt und es wird Raum geschaffen für sozialen Aktivitäten, die zukünftig der Gewaltprävention dienen sollen. Außerdem kannst du auf dem Mercado Colon noch das lokale Treiben beobachten. Der Markt Colon in der Nähe des Parque Colon ist lebhaft, abwechslungsreich und billig. Auf dem größten Markt Santa Anas kann es jedoch sehr voll werden, also behalte deine Wertsachen im Auge, da Taschendiebe unterwegs sind.

Genieße die Aussicht über den Cerro Verde Nationalpark

Ein bis zwei Tage in der Stadt von Santa Ana sind sehr schön, doch ehrlich gesagt eignet sich ein Besuch in Santa Ana vielmehr für die vielen Outdoor-Aktivitäten. Wir schnappten uns einen Bus, der an unserer Straße vorbeifuhr und uns in weniger als einer Stunde zum Cerro Verde Nationalpark brachte. Fragt einfach eure Gastgeber nach der besten Busverbindung.

Der Park bietet dir einen faszinierenden Ausblick auf die Vulkane Santa Ana, Izalco und Cerro Verde. Darüber hinaus siehst du auch den Coatepeque See mit seinem tiefblauen Wasser schimmern. Zusammen bilden die Naturphänomene eine der beeindruckendsten Landschaften des ganzen Landes.

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia
Granada, Nicaragua: dani in front of church

Vulkan Cerro Verde

Der Cerro Verde bietet eine gemütliche Wanderung. Die Gegend ist üppig und grün und eher ein Ziel für Naturliebhaber. Es gibt viele Wege in verschiedenen Höhen und für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.

Von einigen Aussichtspunkten aus hat man einen atemberaubenden Blick auf den Coatepeque See. Eine Caldera, die vor Tausenden von Jahren in dem Vulkankrater entstanden ist. Wer Lust hat zu schwimmen, zu tauchen oder Wasserski zu fahren, kann dies an dem See auch machen.

Vulkan Izalco

Der Vulkan Izalco ist schwieriger zu erklimmen als Santa Ana, weil er sehr steil ist. Die rutschigen Vulkanfelsen und Sandwege führen oftmals einen Schritt nach oben, der dann gleich wieder zwei Schritten nach unten führt.

Der Weg hinauf schlängelt sich im Zickzack und die Vulkanbesteigung dauert etwas länger als die Besteigung des Santa Ana Vulkanes. Die Vulkantouren sind geführt und Vulkan Izalco kann nur erklimmt werden, wenn sich genügend Leute für die Tour angemeldet haben.

Granada, Nicaragua: Lauri in Parque Colon
Granada, Nicaragua: dani in front of church

Der Kratersee von Santa Ana

Der Kratersee gehört wohl zu den bekanntesten Wahrzeichen El Salvador’s. Bewundern konnten wir den sagenhaften See nach einer rund 2 stündigen Wanderung. Obwohl ich nicht allzu gerne wandere, muss ich zugeben, dass sich der Austieg mehr als gelohnt hat. Der türkisfarbene Schwefelsee ist einfach ein absolutes Highlight auf einer Reise durch El Salvador

Ilamatepec ist der eigentliche Name des höchsten Vulkans in El Salvador. Geführte Touren startet vom Eingang des Cerro Verde National Parks um 9 und um 11 Uhr. Der Aufstieg ist nicht ohne und dauert ungefähr 2 Stunden. Nach unten sind es dann noch ungefähr 1,5 Stunden. Oben ist es recht windig, sodass eine lange Hosen und Windjacke zu empfehlen ist.

Oben angekommen, erwartet dich ein unglaublicher Blick in den Vulkankrater.

Lass dich einfach verzaubern und genieße das imposante Panorama zwischen den Vulkanen und Seen des Landes.

Von einigen Aussichtspunkten aus hat man einen atemberaubenden Blick auf den Coatepeque See. Eine Caldera, die vor Tausenden von Jahren in dem Vulkankrater entstanden ist. 

Maya Ruinen in Tazumal

Da unser nächstes Ziel die unglaublichen Ruinen von Copan in Honduras sind, haben wir uns gegen einen Ausflug nach Tazumal entschieden. Die historische Stätte gehört dennoch zu einer der wichtigsten und eindrucksvollsten präkolumbischen Stätten in El Salvador. Ausgegrabene Ruinen bedecken eine Fläche von 10 km² und sind der größte Maya-Tempel in El Salvador. Falls du auf deiner Reise durch Mittelamerika keine Chance bekommen hast, die Mayakultur kennenzulernen, so bietet Tazumal die perfekte Möglichkeit. Die Ruinen befinden sich ca. 15 km von Santa Ana entfernt. Eine halbstündige Busfahrt (Buslinie 218 in Richtung Chalchuapa) von Santa Ana aus, setzt dich fast vor dem Eingangstor ab. Einfach dem Busfahrer Bescheid geben, wo du aussteigen möchtest.

Santa Ana 1
Ruta de las Flores El Salvador 7

Lago Coatepeque

Falls du Lust auf Wassersport-Aktivitäten hast, ist der Lago Coatepeque genau der richtige Ort für dich. Schwimmen, Tauchen oder Wasserski fahren steht hier auf dem Programm. Denk jedoch daran, dass der See auch eines der beliebtesten Ausflugsziele der wohlhabenderen El Salvadorianer ist.
So sind viele Hotels und Restaurants rund um den Lago sehr viel teurer als der Rest von El Salvador. Da der See bei anderen Reisenden viel weniger beliebt ist als die berühmte Isla de Ometepe in Nicaragua, wirst du auch auf viel mehr einheimische Urlauber stoßen.

Nonetheless, the lake is not as popular with international tourists as Isla Ometepe in Nicaragua.

Reisetipps für Santa Ana

Wie kommt man nach Santa Ana?

Der Bus 201 verbindet San Salvador mit Santa Ana. Die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden und kostet ca. $1 .

Um zum Parque Cerro Verde zu gelangen, musst du den Bus 248 vom Busbahnhof La Vencedora in Santa Ana nehmen (1,75 Stunden, $0,85).

Beste Reisezeit für deine Wanderung zum Vulkan Santa Ana

Die beste Reisezeit für eine Wanderung zum Vulkan von Santa Ana ist während der Trockenzeit von November bis April. Der Himmel ist wolkenfrei und strahlend blau. Aber auch in der Regenzeit (zwischen Mai und Oktober) ist gutes Wetter nicht ungewöhnlich. Bei Regen können die Wege jedoch etwas rutschig und anspruchsvoller werden.

Vulkanbesteigung Santa Ana

Die Wanderung zum Santa Ana Vulkan dauert mindestens 5 Stunden. In der Regel gibt es zwei Touren: Eine startet um 9 Uhr und die zweite um 11 Uhr. Die Wanderung war (zu Lauris Freude) anspruchsvoller, als wir erwartet hatten. Vergiss nicht genug zu trinken und Sonnencreme mitzunehmen.

Es gibt zwei Startpunkte für die Wanderung. Einer vor dem offiziellen Tor, wodurch die Tour um ca. 30 Minuten länger wird. Der zweite Startpunkt ist am Fuße des Vulkans. Wir hätten diese Option gerne gewählt, aber haben es zu spät herausgefunden.

Leitungswasser

Trinke in El Salvador kein Leitungswasser; nimm stattdessen deinen Lifestraw mit!

Das Wasser der staatlichen Wasserversorgung (ANDA) ist in der Regel sicher, aber du weißt nie, welche Wasserquelle die Restaurants, Hotels usw. verwenden. 

 

Größte Herausforderung für den verantwortungsvollen Reisenden

Müll: Wie überall in Lateinamerika wird ein Großteil des Straßenessens in Plastik- oder Einwegbehältern serviert. Achte darauf, dass du deinen faltbaren Essensbehälter mitnimmst. Vergiss nicht, auch deinen Lifestraw mitzunehmen.

tanzania travel Zanzibar beaches

Packing List Central America

Central America is super diverse and offers plenty of things to do. Check out our packing list, and get ready for an incredible adventure!

Find everything from eco-friendly toiletries to the only travel shoes you’ll ever want to exciting travel gadgets!

Places to visit in El Salvador

Do not skip El Salvador! It’s one of the most amazing countries to visit in Central America!

Ruta de Las Flores – auf malerische Reise durch El Salvador

Ruta de Las Flores – auf malerische Reise durch El Salvador

RUTA DE LAS FLORES

El Salvador
Ruta de las Flores Itinerary

Streetfood, charmante Städtchen und blühende Natur

Wie lange bleiben? mindestens eine Woche

Die Ruta de las Flores führte uns langsam zum Ende unserer Reise durch El Salvador. Dabei waren wir noch nicht mal bereit, San Salvador zu verlassen. Noch in San Salvador fragte unser Freund Douglas in seinem Umfeld nach, ob nicht jemand Lust hätte, einen Tagesausflug zur Ruta de las Flores zu machen, um uns am ersten Stop in Juayúa rauszulassen. Am nächsten Morgen holte uns Gustavo ab. Zusammen machten wir uns auf den Weg zum beliebtesten Reiseziel vieler El Salvadorianer, der Ruta de las Flores.

Eine malerische Reise durch bunte Dörfer

Ruta de las Flores ist zweifelsohne eine der beliebtesten Ausflugziele der El Salvadoriner. Die 40 km lange Weg, der von Sonsonate bis zur Kolonialstadt Ahuachapán führt, umfasst malerische Dörfer wie Juayúa, Concepción de Ataco und Nahauizalco.

Die koloniale Architektur ist umgeben von den Farben der bunten Häuser und den blühenden Blumen. Doch besondere Highlight sind die freundlichen indigenen Einflüsse, die jedes der Dörfer einzigartig machen. Jeder El Salvadorianer, den du fragst, wird dir sagen, dass er die Ruta de las Flores vor allem für ihre “bien fresco” (ziemlich kühle) Bergluft schätzt. Außerdem schafft die wunderschöne Landschaft rund um die Dörfer den perfekten Ort der Erholung und Entspannung. Ein authentischer Ort, an dem du zu dir finden und die Gedanken baumeln lassen kann. Es ist ein ruhiges Leben in den Dörfern, zumindest unter der Woche.

Schlemmerparadies & guter Kaffee

An den Wochenenden locken leckere Essens- und Kunsthandwerksmärkte viele Touristen aus dem nahen San Salvador an. Es ist ein Paradies für jeden Schlemmerfan der die kulinarische Küche El Salvadors genießen möchte. Die Straßen sind voller Leben.

Der Westen El Salvadors ist auch ein bekanntes Kaffeegebiet. Wenn du noch keine Kaffeeplantage besucht hast, empfehlen wir dir, das in El Salvador nachzuholen. Die Kaffeebohnen aus El Salvador gehören zu den beliebtesten der Welt.

Die Ruta de las Flores bietet neben dem Kaffee zippen natürlich noch einiges mehr an.

Juayúa - Festessen auf dem Wochenendmarkt

Juayúa bedeutet in der Sprache Nahuatl (aztekisch) “Fluss der lila Orchideen”. Umgeben von üppigen grünen Kaffeefincas und einer Reihe von Vulkanen erwacht die friedliche Stadt an den Wochenenden zum Leben. Zudem bietet Juayúa viele Möglichkeiten, die Natur und das einfache Leben zu genießen.

Das idyllische Dörfchen war unser erster Halt auf der berühmten Ruta des las Flores. Die Menschen in dem verschlafenen Dörfchen sind sehr höflich und gastfreundlich.

Nach unserer Ankunft wagten wir uns direkt auf den Street Food Markt. Der wöchentliche Markt erwartet dich mit unzähligen Essensständen. Dort probierten wir so viele traditionelle Gerichte wie nur möglich. Die Stimmung auf dem Markt ist super und es ist unglaublich, wie lebendig die Stadt am Wochenende wird.

Wenn es dir unter der Woche zu ruhig wird, kannst du Tagesausflüge organisieren. Der Besuch von Kaffeeplantagen und Wanderungen zu Wasserfällen gehören zu den beliebtesten Aktivitäten in der Region von Juayúa.

Granada, Nicaragua: market

Nahuizalco - die ehemalige indigene Hauptstadt

Der kleinen Provinzstadt gelang es sich eine starke indigene Kultur zu erhalten. Es könnte tatsächlich einer der wenigen Orte in El Salvador sein, an dem die älteren Damen noch traditionelle Kleidung tragen.
Da es fast keine Hotels gibt, empfehlen wir einen Tagesausflug in die kleine Stadt.

Besonderes Highlight: Nahuizalco hat den einzigen Nachtmarkt von El Salavdor. Es ist ein großartiger Ort, um die traditionelle Maya-Küche zu probieren.

There are almost no hotels, so we recommend visiting the small town on a day trip. In addition, Nahuizalco boosts El Salvador’s only night market, a great place to try traditional Mayan cuisine.

Apaneca - El Salvadors höchste Stadt

Apanecas frische Luft und seine üppige Umgebung lädt dazu ein, die beiden Schwesterseen Laguna Erde und Laguna de las Nifas zu besuchen. Die Letztere bietet einen atemberaubenden Blick auf die nahe gelegenen Vulkane und Kaffeefarmen. Die eigentliche Stadt ist wirklich ruhig und sanft. In Apanecas findest du wahrlich ein Ort der Erholung, einen authentischen, mit der Natur verbundenen Ort.

Leon, Nicaragua: barrio Sutiavia

Concepción de Ataco - unser Favorit

Unsere Lieblingsstadt an der Ruta de las Flores ist zweifelsohne Ataco. Die schöne Stadt mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen und bunten Häusern ist unglaublich charmant. Ataco hat eine sanfte Aura und bietet gleichzeitig poetische Straßenkunst. Passend zum kreativen Flair der Stadt beherbergt Ataco auch einen hervorragenden Wochenende- und Kunstmarkt.
Der Streetfoodmarkt ist kleiner als im benachbarten Juayúa, dennoch wirst du viele exotische Gerichte vorfinden. Das Angebot ist sehr vielseitig. Gegrillter Leguan oder Eidechsen, Kuttelsuppe sowie einige typische Süßigkeiten und Leckereien aus Wildhonig erwarten dich.

Neben atemberaubenden Kirchen bietet der Mirador Buenos Aires einen Ausblick über die ganze Stadt. Online haben wir nicht viele Unterkünfte gefunden. Als wir durch die Stadt gingen, entdeckten wir aber zahlreiche nette Gästehäuser zu einem vernünftigen Preis. Ataco ist perfekt, wenn man sich einfach mal was vor Ort suchen möchte. Hier brauchst du nicht im Voraus buchen.

Reisetipps: Ruta de las Flores

Wie kommt man zur Ruta de las Flores?

Du kannst die Ruta de las Flores schnell erreichen. Mit dem Bus von San Salvador sollte die Fahrt nicht länger als 2,5 Stunden dauern. Es gibt Busse, die die Dörfer mindestens einmal pro Tag verbinden, frag einfach nach, um dich zu vergewissern. Die Fahrten sind in der Regel günstig und kosten zwischen 50 Cent und 1$.

Insidertipp: Zwischenstopp am Lago Coatepeque

Wenn du mit dem Auto fährst, lohnt es sich, am Lago Coatepeque anzuhalten. Die 6 km breite Caldera mit ihrem strahlend blauen Wasser bietet eine dramatisch schöne Aussicht.

Where to stay on the Ruta de las Flores?

The most famous town for visitors is, without a doubt, Juayua. The surrounding villages have
extraordinary guesthouses which you can’t book online. So it’s worth wandering around and
choosing your accommodation spontaneously.

Street Food Märkte auf der Ruta de las Flores

Die Dörfer, die die Ruta de las Flores umrahmen, sind an den Wochentagen sehr ruhig und werden an den Wochenenden von Einheimischen und internationalen Touristen besucht. Der Street – Foodmarkt in Juayúa startet um 11 Uhr und geht bis 16 Uhr.

Leitungswasser

Trinke in El Salvador kein Leitungswasser; nimm stattdessen deinen Lifestraw mit!

Das Wasser der staatlichen Wasserversorgung (ANDA) ist in der Regel sicher, aber du weißt nie, welche Wasserquelle die Restaurants, Hotels usw. verwenden. 

Größte Herausforderung für den verantwortungsvollen Reisenden

Müll:  Wie überall in Lateinamerika wird ein Großteil des Straßenessens in Plastik- oder Einwegbehältern serviert. Achte darauf, dass du deinen faltbaren Essensbehälter mitnimmst. Vergiss nicht, auch deinen Lifestraw mitzunehmen.

El Cuco 7 1

Packing List Central America

Central America is super diverse and offers plenty of things to do. Check out our packing list, and get ready for an incredible adventure! Find everything from eco-friendly toiletries to the only travel shoes you’ll ever want to exciting travel gadgets!

Unsere El Salvador Rundreise

Wenn du in Zentralamerika unterwegs bist, solltest du dich auf gar keinen Fall von den Schlagzeilen leiten lassen und El Salvador einen Besuch abstatten. Bis heute bleib El Salvador ein Herzensland!

Geheimnisvolle Mayastätten | Die Ruinen von Copan

Geheimnisvolle Mayastätten | Die Ruinen von Copan

Reise nach Copan und und begib dich auf die Spuren der Maya. Im Gegensatz zu anderen Maya-Ruinen in Mittelamerika, wirst du Copan oft für dich haben. Außerdem verfügt die geheimnisvolle archäologische Stätte über bemerkenswerte Hieroglyphen und Skulpturen. Die Stadt Copan selbst ist einfach charmant und lädt förmlich zum Verweilen ein.

read more

Isla de Ometepe | Nicaraguas geheimnisvolle Vulkaninsel

Isla Ometepe

NICARAGUA
Isla Ometepe Unternehmungen

Die mysteriöse Vulkaninsel

Wie lange Bleiben: 5 Tage

Übernachten:  Zopilote & La Urraca Loca

Der Besuch auf der Isla Ometepe in Nicaragua war ein surreales Erlebnis! Die Landschaft und die Tierwelt waren einfach spektakulär – von hoch aufragenden Vulkanen bis hin zu üppigen Wäldern ist es der perfekte Ort für ein unvergessliches Abenteuer. Der See, der die Insel umgibt, der Lago Nicaragua ist der größte Süßwassersee der Welt.

Die Insel mit den Zwillingskegeln

Die Insel wurde von zwei Vulkanen, Conception und Maderas, gebildet und hat die Form eines Unendlichkeitssymbols. Das einst einheimische Volk der Nahual nannte die Insel “zwei Hügel” (Ome = zwei, tepe = Hügel). Wegen ihres mystischen Charmes und ihrer atemberaubenden, zerklüfteten Landschaft ist die Isla Ometepe seit jeher ein beliebtes Reiseziel.

  • Natural Beauty 95% 95%
  • Beaches 85% 85%
  • Culture 95% 95%
  • Activities 100% 100%

Bereits die Überfahrt zur Insel birgt etwas Geheimnisvolles, wenn man sieht, wie die Silhouetten der beiden Vulkane majestätisch in den Himmel ragen.

Der Nicaraguasee und seine Strände

Die spanischen Eroberer nannten den Lago de Nicaragua wegen seiner beträchtlichen Größe auch “La Mar Dulce” – “Das süße Meer”. So bietet die 270 km große Insel natürlich so einige entspannte Strandplätze, nette Dörfer und schöne Orte.

Isla Ometepe: horse in Lago Nicaragua
Isla Ometepe: beach Lago Nicaragua

Playa Puesta del Sol

Wohingegen man von Moyogalpa nach Santo Domingo fast eine Stunde Fahrtzeit hat, erreicht man Playa Puesta del Sol in wenigen Minuten von Moyogalpa (hier kommen alle Fähren an). Der Strand ist nicht nur ruhig und entspannt, sondern bietet zudem die Möglichkeit eines Homestays bei Einheimischen. Mehrere Familien bieten ein Zimmer in ihrem eigenen Zuhause an und genießen es ihren Besuchern spannende Geschichten von der Insel zu erzählen.

Neben authentischen Einblicken in das Alltagsleben der Familien bekommt man so auch die besten Insidertipps zu geheimen Hotspots und Sehenswürdigkeiten auf Ometepe. Wir lieben es, bei den Einheimischen zu wohnen und haben stets gute Erfahrungen gemacht. Für uns ein absolutes Muss, um Mensch und Kultur besser kennenzulernen.

Playa Santa Domingo

Playa Santa Domingo zählt zu den schönsten und damit zu den beliebtesten Stränden auf Ometepe. Der 4 km lange Sandstrand liegt ebenfalls am Isthmus der Insel und ist der perfekte Ort zum Baden. Neben den vielen Hostels finden sich hier vor allem auch gute Restaurants und einige Bars.

Masaya Nicaragua 18 1
Isla Ometepe at sunset from Zopilote

Santa Cruz

Der Ort Santa Cruz liegt genau am Isthmus der 8-förmigen Insel und ist der perfekte Ausgangspunkt für viele Aktivitäten auf der Insel. Wir verbrachten unsere erste Nacht im ruhigen Hostal Maria. Das Hostel ist dafür bekannt, das beste und günstigste traditionelle Essen auf der Insel anzubieten. Obwohl wir ein Weilchen auf das Essen warten mussten, hat es sich jedes Mal wieder gelohnt. Am selben Abend begaben wir uns noch auf Entdeckungstour durch Santa Cruz.

Die Insel ist sicher und ruhig, sodass du auch nachts bzw. bei Dunkelheit draußen sein kannst.

Der Stand in Santa Cruz

Am nächsten Tag suchten wir den Strand von Santa Cruz auf und genossen die ersten Sonnenstrahlen. Wir bewunderten den riesigen See, der auch auf uns mehr wie ein Ozean wirkte. Das tiefgrüne Wasser lachte uns an und lud zu einer Abkühlung ein. Wir trauten uns jedoch nicht allzu tief ins Wasser, denn wir wussten, es gibt hier Bullenhaie. Die faszinierenden Tiere können problemlos vom salzigen Atlantik in den süßen See schwimmen.

Masaya Nicaragua 61 1000x630 1
Ometepe

Genieß ein Bier in Morgan's Bar

Sehr beliebt bei Backpackern ist Morgan’s Bar – hier kann man das Partyvolk auf Ometepe kennenlernen. Abends wird es sehr wild bei Morgan, aber das Hostel ist der perfekte Ort, um andere Reisende zu treffen.

Der perfekte Sonnenuntergang auf der Farm Zopilote

Die organische Farm Zopilote ist ein schöner Ort, um den Abend auf der Isla Ometepe bei einem perfekten Sonnenuntergang ausklingen zu lassen. Wenn der orangefarbene Himmel sich über das üppige und weite grün der Farm erstreckt, fühlt man sich wie in einem kleinen Naturparadies mitten im Dschungel. Das ökofreundliche Hostel ist perfekt, um andere Reisende und Einheimische zu treffen und vereint viele umweltfreundliche Projekte. Von nachhaltigen Unterkünften über ökologische Energieversorgung bis hin zu leckeren regionalen Produkten.

Isla Ometepe sunset from Zopilote
REMo on Isla Ometepe

Community Tourism - REMO

Überwältigt von der magischen Schönheit der Insel hatten wir ganz vergessen, uns eine neue Übernachtung zu suchen. Unser Hostel Maria war schon ausgebucht. So zogen wir nachts los und konnten glücklicherweise am Ende der Hauptstraße eine süße Unterkunft finden.

Schnell fanden wir heraus, dass die Eigentümerin des Hostels Teil der Organisation „REMO“ ist. Die Organisation unterstützt Frauen und Mädchen auf der Insel, die Opfer von sexueller und häuslicher Gewalt wurden. Sie entwickelt Maßnahmen und Projekte zur Prävention und Intervention solcher Vorfälle. Schließlich stärkt REMO die weibliche Gesellschaft, indem sie berufliche Perspektiven schafft.

Die Zwillingsvulkane - Concepcion und Maderas

Nicaragua bietet unzählige Vulkanwanderungen. Auf Isla Ometepe kannst du sogar zwei Vulkane im Rahmen einer geführten Tour besteigen.

Vulkan Concepcion

Der Vulkan Concepcion ist noch aktiv und zählt zu einem der schönsten Vulkane Lateinamerikas. Bei wolkenfreiem Himmel verspricht er eine atemberaubende Aussicht über die Insel und weit über das Festland hinaus.

Vulkan Maderas

In dem inaktiven Vulkan Maderas hat sich zwischenzeitlich ein Kratersee gebildet. Auch hier versperren einem häufig die aus dem Nebelwald emporsteigenden Wolken die Sicht. Der anspruchsvolle Aufstieg des Maderas besticht jedoch durch seine artenreiche Fauna – und Flora und kann sich zu einem unvergesslichem Erlebnis entpuppen.

Nachdem wir viele Erfahrungsberichte zu den Vulkanen gelesen hatten und mit anderen Reisenden gesprochen haben, entschieden wir uns gegen die Besteigung. Der Aufstieg beider Vulkane dauert ca. 5 Stunden und gilt als sehr anstrengend.

Ambitionierte Bergsteiger und fitte Sportliebhaber sollten sich die imposante Vegetation und Tierwelt jedoch nicht entgehen lassen. Feste Wanderschuhe, eine Windjacke sowie mehrere Liter Wasser sind dabei absolutes Muss.

Ometepe 3
Isla Ometepe, waterfalss san ramon

Abenteuer Wasserfall San Ramon

Den Wasserfall San Ramon findet ihr auf der südlichen Seite der Insel. Wer in Moyogalpa startet, sollte etwa mit 3 bis 4 Stunden Anfahrt rechnen. Ein guter Startpunkt für die Wanderung ist die Siedlung Merida. Von dort erreichst du den Wasserfall in ca. 2 Stunden, wobei du erst mal irgendwie das kleine Dörfchen erreichen. Busse fahren zwei Mal täglich nach Merida von Moyagalpa.

Mit dem eigenen Fahrzeug ist es am leichtesten zu dem Wasserfall gelangt. Roller und Motorräder kann man sich dabei in Moyogalpa, aber auch in Santo Domingo ausleihen. Der Weg zum Wasserfall führt durch ein Naturschutzgebiet. Dieses ist nicht gepflastert und führt über Stock und Stein, sodass man etwas Erfahrung im Motorradfahren mitbringen sollte.

Am Eingang des Naturschutzgebietes ist eine kleine Gebühr zu entrichten, die um die 100 C$ liegt (ca. 2,50 €). Die Wanderung durch die üppige Landschaft ist einfach und man kann sie trotz Stein und Geröll auch in Flipflops bezwingen. Auf dem Weg zum Wasserfall erwartet einen eine vielfältige und sehr heimische Tierwelt, wie sie fast nur für diese Region bekannt ist.

Abkühlung im "Ojo de Agua"

Etwas touristischer geht es am Ojo de Agua zu. Die Mineralquellen sind nur 2 km von Playa Santo Domingo entfernt und befinden sich inmitten eines Waldes. Die zwei großen Schwimmbecken sind über 40 m lang und eignen sich fantastisch zum Baden und zum Schwimmen.  El Ojo de Agua gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen auf der Insel und ist daher oftmals ziemlich voll. Auch ist eine kleine Eintrittsgebühr von $2 zu zahlen. Wer Lust hat, andere Reisende zu treffen und sich gleichzeitig eine erholsame Abkühlung verschaffen möchte, findet hier den perfekten Ort.

Isla Ometepe Ojo del Agua
Isls Ometepe, Charco Verde

Laguna Charco Verde

Die grün schimmernde Lagune befindet sich im gleichnamigen Naturreservat. Man erreicht den Charco Verde in nur einer 30-minütigen Busfahrt von Moyogalpa. Der wunderbar friedliche Ort bietet die beste Umgebung für Ruhesuchende. Diese Ruhe und Ursprünglichkeit kann man bei einem Spaziergang um den Rundwanderweg prächtig genießen.

Entlang des Weges finden sich schöne Strände. Vor allem der weiße Sandstrand Playa Baleón ist bekannt für seine unschlagbare Aussicht auf den Vulkan Maderas, der direkt vor einem liegt. Am Charco Verde kann man zudem großartig die Tier – und Pflanzenwelt beobachten, es gibt eine kleine Schmetterlingsfarm und mit etwas Glück kann man sogar verschiedene Affenarten sehen. Darüber hinaus findet man in dem Naturschutzgebiet den Mirador del Diablo. Hier hast du einen fantastischen Ausblick über die gesamte Insel.

Wer nach der ganzen Entspannung auf der Suche nach sportlichen Aktivitäten und einem besonderen Adrenalinkick ist, kann sich in der Canopy – Anlage auf 10 verschiedenen Ziplines austoben.

Finca Magdalena

Die Finca Magdelena ist ein 350 Hektar großer Bio-Bauernhof, der von einer Kooperative aus 24 Familien betrieben wird. Sie befindet sich in den Ausläufern und an den Hängen des Volcán Maderas. Die Farm produziert fantastischen Bio-Kaffee, Kochbananen, Milch, Mais, Bohnen, Reis und Gemüse. Sie bieten Besuchern die Möglichkeit, an Kaffeetouren und Besichtigungen ihrer Finca teilzunehmen. Die Touren müssen in der Regel nicht im Voraus vereinbart werden, komm einfach vorbei und sprich mit einem der Mitarbeiter. Die Führungen durch die Kaffeeplantage finden eine kurze Autofahrt entfernt statt (der Transport ist inbegriffen), kosten 16 Dollar für eine Gruppe von drei Personen und dauern etwa 1,5 Stunden. Wenn du keine Zeit für eine Tour hast, kannst du den köstlichen Kaffee auch im Café vor Ort kaufen. Die Finca Magdalena ist ein großartiger Ort, um mehr über ökologischen Landbau zu erfahren und köstlichen Kaffee zu probieren!

Finca Magdalena

Beliebte Touren auf Isla Ometepe

Get ready to travel Nicaragua

Wie kommt man nach Ometepe?

Die Fähren zur Insel Ometepe starten alle in San Jorge, Nicaragua.

Wenn du von Managua startest, kannst du vom Busterminal UCA (Universidad Centro Americana) nach Granada fahren und von dort einen weiteren Bus nach Rivas nehmen. Der öffentliche Verkehr ist in ganz Nicaragua gut ausgebaut, sodass man sich grundsätzlich sehr einfach mit Bussen fortbewegen kann. Alternativ kann man mit einem sog. Chicken-Bus vom Mercado Huembes in Managua direkt nach Rivas fahren. Leider gibt es von Rivas nach San Jorge keine Busverbindung und du musst ein Taxi nach San Jorge nehmen. Die Fahrt dauert keine 10 Minuten.  San Jorge ist schließlich Ablegeplatz für die Fähren nach Ometepe.

 Per Fähre nach Ometepe

Die Überfahrt dauert ca. 1 Stunde und kostet zwischen 35 und 55 Cordoba. Anlegeplatz auf Ometepe ist Moyogalpa, ein hübsches kleines Dörfchen. Neben Moyogalpa gibt es noch das etwas größere Dörfchen Altagarcia. Früher konnte man auch von hier eine Fähre direkt nach Granada nehmen. Diese Möglichkeit gibt es seit einiger Zeit leider nicht mehr, da der Wasserstand zu niedrig ist. Ob sich das in Zukunft ändert, weiß keiner genau.

Der einzige Weg zurück auf das Festland führt somit ebenfalls über Moyogalpa nach San Jorge und Rivas. In Rivas findest du dann wieder Busse in verschiedene Richtungen des Landes.

Öffentliche Verkehrsmittel Ometepe

Auf der Insel selbst kann man sich natürlich mit dem Bus oder Taxi fortbewegen. Die Busse fahren leider nur einmal stündlich, wobei es keinen festen Fahrplan gibt. Am besten also die Einheimischen fragen, die auch sehr gerne weiterhelfen.

Einfacher und schneller ist natürlich ein Taxi. Die Fahrten sind jedoch recht teuer. Ein Taxi wird dich ca. für 10 € zu deinem gewünschten Ziel fahren.

Nachhaltigkeitstipp: Kaufe dein Essen schon an der Bushaltestelle und lass nutze deine eigne zusammenklappbare und nachhaltige Essensbox.

Beste Reisezeit Isla de Ometepe

Das Wetter auf Ometepe ist das ganze Jahr über schön und warm. Im Sommer von Juni bis Oktober ist Regenzeit und es kann sehr heiß werden. Die beste Reisezeit für Isla Ometepe ist von Oktober bis April.

Sicherheit auf Isla Ometepe

Wir haben uns auf Ometepe sehr sicher gefühlt und sind fast zu jeder Uhrzeit alleine draußen gewesen. Auch haben wir nicht von anderen Reisenden gehört, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Isla Ometepe ist ein friedliches Naturparadies inmitten eines Sees und zweier Vulkane.

Was ist ein Chicken - Bus?

Auf Ometepe wählten wir die Fahrt mit dem Chicken-Bus. Es handelt sich dabei um bunt angemalte, getunte Schulbusse, die in Mittelamerika ein zweites Leben bekommen haben. Schon die Fahrt mit dem Chicken-Bus verspricht die ersten schönen und authentischen Eindrücke des Landes zu sehen. Immer wieder steigen freundliche Verkäufer in den Bussen zu. Sie verkaufen alle erdenklichen Sachen, von Buntstiften bis zu Nagelpflegesets. Darüber hinaus wird man mit köstlichem Essen und mit Getränken versorgt. Trau dich ruhig und probier die lokalen Köstlichkeiten. Es ist nicht nur supergünstig und lecker, sonder die Einheimischen werden dich sofort in ihre Herzen schließen, wenn du es ihnen nachmachst.

Leitungswasser

Nach einer persönlichen Erfahrung mit einigen Parasiten: Das Leitungswasser in Nicaragua ist nicht zum Trinken geeignet! Nimm einen Lifestraw Go mit, um sauberes und kühles Trinkwasser zu bekommen. 

Biggest challenge for the responsible traveler

Trash: Often, you’ll find food vendors selling typical Nicaraguan dishes on the go. It’s not just
delicious but cheap. To avoid plastic wrapping, choose to buy your food at the bus stations and have them put it in your collapsible container. Bring your Lifestraw Pro to avoid having to buy bottled water.
Sunscreen: Protect Marine life and wear reef-friendly sunscreen!

tanzania travel Zanzibar beaches

Packing List Nicaragua

Nicaragua is super diverse and offers plenty of things to do. Check out our packing list, and get ready for an incredible adventure!

Find everything from eco-friendly toiletries to the only travel shoes you’ll ever want to exciting travel gadgets!

Nicaragua Reiseroute

 

Geheimnisvolle Mayastätten | Die Ruinen von Copan

Geheimnisvolle Mayastätten | Die Ruinen von Copan

Reise nach Copan und und begib dich auf die Spuren der Maya. Im Gegensatz zu anderen Maya-Ruinen in Mittelamerika, wirst du Copan oft für dich haben. Außerdem verfügt die geheimnisvolle archäologische Stätte über bemerkenswerte Hieroglyphen und Skulpturen. Die Stadt Copan selbst ist einfach charmant und lädt förmlich zum Verweilen ein.

read more
Léon | Stadt, Strand und Vulkane

Léon | Stadt, Strand und Vulkane

Unsere Liebesaffäre mit Leon begann am Valentinstag. Im Gegensatz zu Granada wirkt die zweitgrößte Stadt Nicaraguas viel authentischer und ist nicht von Touristen überlaufen. Die umwerfend schöne Stadt hat es geschafft, ihren ursprünglichen Charme zu bewahren. Gleich außerhalb von Léon warten zahlreiche Vulkane darauf, dass du sie besteigst oder auf ihnen surfst. Und als ob das noch nicht genug wäre, sind einige der schönsten Strand- und Surfspots Nicaraguas auch noch gleich um die Ecke.

read more

Tagesausflüge ab Quito │ Entdecke Ecuador

Tagesausflüge ab Quito │ Entdecke Ecuador

Tagesausflüge von Quito aus

ECUADOR
Tagesausflüge ab Quito Reiseplan

Vulkane, Strände, Regenwälder & mehr

Wenn die meisten Menschen an Ecuador denken, stellen sie sich automatisch die Galapagosinseln vor. Dieses kleine Land hat aber noch viel mehr zu bieten als seine weltberühmte Inselgruppe. Quito, die Hauptstadt Ecuadors, liegt in der Mitte der Anden und ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um alle drei Regionen des Landes zu erkunden.

Das Bergplateau, das Amazonasgebiet und die Küstenebene sind von Quito aus leicht zu erreichen. In diesem Blogbeitrag stellen wir dir vier verschiedene Tagesausflüge vor, die du von Quito aus unternehmen kannst – jeder von ihnen zeigt dir ein besonderes Highlight dieses faszinierenden Landes!

Otovalo - der Quechua-Markt

Der bedeutendste indigene Markt Südamerikas zieht einheimische und ausländische Besucher nach Otovalo. Zugegeben, der Markt bietet inzwischen fast die gleichen Produkte an wie Quitos Textil- und Kunsthandwerkermärkte. Trotzdem ist Otovalo einen Besuch wert. Bring genug Zeit mit, um den ganzen Tag im Dorf zu verbringen. Es ist ein charmanter Ort mit einem einzigartigen Flair. In Otavalo kannst du dich mit der ethnischen Identität der Ecuadors indigene Völker. Die Otovalenos sind sehr stolz auf ihr indigenes Erbe und leben ihre Kultur weiter. Sie tragen traditionelle Kleidung und sprechen vor allem Quechua.

In der Umgebung von Otavalo gibt es einige Museen und Kulturzentren, die Einblicke in die Geschichte und die Lebensweise des Quechua-Volkes bieten. Wir haben auch gerne “Die Königin des Wassers” von Laura Resau über das Leben als indigene Frau gelesen. Ein Teil der bewegenden Geschichte spielt in Otavalo, und es ist cool, die Stadt zu entdecken, nachdem du darüber gelesen hast.

Markt in Otovalo, Ecuador
Otovalo Ecuador, traditionell gekleideter Mann

Quechua-Völker in Ecuador

Das Volk der Quechua ist eine Reihe von indigenen Stämmen, die in den Anden Südamerikas leben. Quechua bezieht sich jedoch eher auf die Sprache als auf eine bestimmte Menschengruppe, denn viele verschiedene Stämme sprechen Quechua oder eng verwandte Dialekte. Die Inka-Zivilisation war Quechua-sprachig, und Quechua blieb auch nach der spanischen Eroberung die Lingua Franca der Anden. Auf unserer letzten Reise nach Ecuador hatten wir die Gelegenheit, einige Quechua-Gemeinden zu besuchen. Wir waren beeindruckt von ihrer tiefen Verbundenheit mit der natürlichen Welt. Für die Quechua ist die Natur nicht etwas, das erobert oder unterworfen werden muss, sondern das respektiert und geschützt werden muss. Diese Weltanschauung zeigt sich in ihrer traditionellen Architektur, die sich in die Landschaft einfügt. Das zeigt sich auch in der Art und Weise, wie sie Landwirtschaft betreiben, die auf nachhaltigen Praktiken basiert, die seit Generationen weitergegeben werden. Die Zeit mit den Quechua war eine zutiefst bereichernde Erfahrung. Wir sind mit einer größeren Wertschätzung für ihre Kultur und ihr Leben im Einklang mit der Natur zurückgekehrt.

Ich in Otovalo

Wie komme ich nach Otavalo?

Von der
Terrestre Carcelen
Terminal, dauert es nur 2 Stunden, um nach Otavalo zu gelangen. Sobald du ankommst, musst du den Ort nennen, und die Busunternehmen zeigen dir, wo du dein Ticket kaufen kannst. Die Busse fahren etwa alle 30 Minuten ab.

Otovalo Hotel

Die besten Unterkünfte in Otavalo:

 

Kolibri in MIndo ecuador

Mindo - Entspannung im Nebelwald

Wenn du mehr Ruhe und frische Luft suchst, ist Mindo der richtige Ort für dich. Für mich als leidenschaftliche Reiterin war das Andendorf eine willkommene Alternative zur überfüllten Stadt.

Alte Seilbahn in Mindo

Dinge zu tun in Mindo

Die kleine Stadt liegt malerisch eingebettet zwischen Bergen, die mit einem Nebelwald bedeckt sind. Wir liebten es, Mindo und die Landschaft mit dem Pferd zu erkunden, aber es gab auch viele andere Dinge zu tun. Eine Schmetterlingsfarm, Seilrutschen und Wanderrouten werden deinen Kopf frei machen. Mindo ist mittlerweile ziemlich beliebt, aber unter der Woche ist es ruhig.

Kolibri in MIndo ecuador

Wie komme ich nach Mindo?

Mindo liegt auf der Route von
Quito
zu Esmeralda. Der Bus fährt in der Nähe von El Ejido ab, kostet etwa 2,50$ und dauert 2,5 Stunden. Es gibt ein oder zwei Busse von Mindo nach Quito pro Tag. Frag deinen Gastgeber einfach einen Tag im Voraus.

Mindo twon, Ecuador

Die besten Orte zum Übernachten in Mindo:

 

Baños - Naturbäder, Rafting und mehr

Baños de Agua Santa ist eine kleine Stadt im Zentrum Ecuadors. Sie liegt in einem Tal am Fuße des aktiven Vulkans Tungurahua. Baños ist bekannt für seine Wasserfälle, Flüsse und Thermalbäder, aber auch für Outdoor-Aktivitäten wie Paragliding und Bergsteigen. Baños bedeutet auf Spanisch “Bäder des heiligen Wassers”, und die Stadt macht ihrem Namen mit ihren zahlreichen natürlichen heißen Quellen alle Ehre. Baños ist ein beliebtes Reiseziel für Ecuadorianer und Ausländer, und es ist leicht zu erkennen, warum. Die Landschaft ist atemberaubend, und es gibt unendlich viele Möglichkeiten für Abenteuer. Egal, ob du in den heißen Quellen entspannen oder dich mit Extremsportarten herausfordern willst, Baños hat für jeden etwas zu bieten.

Banos, Ecuador
Banos, Ecuador

Dinge, die man in Banos, Ecuador tun kann:

Casa de Arbol

Für viele ist die Casa Arbol der Hauptgrund, Baños zu besuchen. Dort findest du eine Riesenschaukel. Weil es bei Lauris Besuch (wie so oft) regnete, konnte sie nicht hoch über die Berge schwingen.

Einen Vulkan besteigen

Es ist ganz einfach, eine Tour zu den mächtigen Vulkanen Cotopaxi und Chimborazo zu organisieren. Allerdings können die Wanderungen ziemlich kalt und anspruchsvoll werden. Sei also gut vorbereitet!

Banos Ecuador 83159932 1

Wie komme ich nach Baños?

Von Quito nimm den Bus vom Terminal Terrestre Quitumbe. Die Fahrt dauert etwa 3-4 Stunden und kostet etwa 4 $. Busfahren ist super einfach. Geh einfach zum Terminal und frag nach dem nächsten Bus nach Baños. Es gibt regelmäßige Verbindungen, du musst also kein Ticket im Voraus buchen.

Banos, Ecuador

Die besten Orte zum Übernachten in Baños

Amazonas-Abenteuer

Bist du bereit, den amazonischen Regenwald zu erkunden? In Banos findest du viele Reiseveranstalter, die dich auf einen Dschungel-Tagesausflug nach Puyo und zum Lago Agrio mitnehmen. Achte darauf, dass die Reise bis zum unteren Rio Napo geht, damit du die Artenvielfalt des Amazonas erleben kannst.

Rafting gehen

Eines der Highlights in Baños ist das Rafting auf dem Rio Pastaza. Leider ist das Rafting nicht billig und kostet etwa 30 Dollar für eine Halbtagestour und etwa 100 Dollar für einen ganzen Tag. Transport, Guide, Ausrüstung und Anleitung sind im Preis inbegriffen. Wenn du etwas weniger Action willst, versuche es mit Canyoning!

Lauri auf einem Boot im Regenwald Ecuadors
Alpakas in Ecuador

Die Quilotoa-Schleife - ein Paradies für Wanderer

Die Andendörfer rund um die Quilota-Schleife geben dir das Gefühl, am Ende der Welt angekommen zu sein. Das Hochland ist sehr ruhig und friedlich. Der Kratersee Quilotoa Lagoon liegt in der Mitte einer Caldera. Du kannst entweder den Krater hinabsteigen oder ihn komplett umrunden. Für den Abstieg brauchst du etwa 3 Stunden, für den Rundweg etwa sechs Stunden. Die üppige Landschaft rund um den Kratersee, grasende Alpakas und manchmal sogar ein Blick auf die schneebedeckten Gipfel des Vulkans Cotopaxi bieten eine spektakuläre Kulisse. Obwohl schon viele Reisende und Trekkingbegeisterte Quilotoa entdeckt haben, hat sich die Gegend ihren ursprünglichen Charme und ihre Ruhe bewahrt. Du kannst selbst wandern, wenn du keine Lust hast, dich einer Tour anzuschließen.

Wanderung nach Quilotoa

Wie komme ich nach Quilotoa?

Die Busse nach Quilota fahren vom Quitumbe-Busterminal in Quito ab. Du kannst das Ticket am Tag deiner Abreise kaufen. Für ca. 3 $ geht es dann in nur 2 h nach Latacunga. Hier musst du umsteigen und einen Bus zum Quilotoa Village nehmen, von wo aus du die Lagune erkunden kannst.

Blick auf den Kratersee Quilotoa

Die beste Zeit für eine Wanderung im Quilota-Krater

Die Temperaturen in Quilotoa sind das ganze Jahr über fast konstant. Es ist kalt und hat einen Durchschnitt von 10 Grad. Es fühlt sich aber viel kälter an! Erwarte auch viel Regen!

Die beste Reisezeit ist von Juni bis August. In den Sommermonaten fallen die wenigsten Niederschläge (etwa zehn Tage pro Monat). Den Rest des Jahres kannst du mit bis zu 22 Regentagen pro Monat rechnen.

Quilotoa

Die besten Unterkünfte rund um Quilotoa

Viele Unterkünfte werden von den Eigentümern selbst betrieben, also erwarte nicht allzu viel Komfort oder warmes Wasser. Es gibt aber auch einige gemütliche Herbergen wie dasLlulullama in Isinlivi oder das Hostal El Vaquero in Chugchilan. Die Hacienda El Porvenir widmet sich der nachhaltigen Landwirtschaft, Viehzucht und dem Naturschutz.

Yungilla - Gemeinschaftstourismus im Nebelwald

Eingebettet in das atemberaubende Biosphärenreservat Chocó Andino in der Nähe von Quito liegt die Gemeinde Yunguilla – ein Vorbild für nachhaltige Produktion, Umweltschutz und gemeindebasierten Tourismus. Seit dem Jahr 2000 ist diese lebendige Gemeinde ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man die Lebensbedingungen der indigenen Familien in der Region verbessern kann. Aber für diejenigen, die ein unvergessliches Erlebnis im ökologisch vielfältigen Nebelwald Ecuadors suchen, bietet Yunguilla noch viel mehr. Genieße komfortable Familienunterkünfte, erkunde kurze und lange Waldspaziergänge, besuche lokale Kleinstunternehmen, genieße typische Gerichte im Gemeinschaftsrestaurant, erfreue dich an der Vogelbeobachtung und nimm sogar an Freiwilligenprogrammen teil. Es ist ein Ort, an dem Natur, Abenteuer und einheimische Kultur zusammenkommen und der Besucher zu einem authentischen Erlebnis des ländlichen Lebens im Hochland von Ecuador einlädt.

“Cuidamos la vida en el bosque Nublado”

Yunguilla Ecuador
Yunguilla Ecuador

Dinge zu tun in Yungilla

Mach einen Spaziergang, um den Nebelwald zu erkunden und tauche ein in die Stille der umliegenden Natur. Beobachte Vögel, suche dir ein ruhiges Plätzchen, um ein Buch zu lesen, oder genieße einfach die Ruhe.

Yungilla ist bekannt für seine Landwirtschaft, insbesondere für den Obst- und Gemüseanbau. Bei einer Tour durch die örtlichen Obstplantagen und Bauernhöfe erfährst du mehr über die ökologische und nachhaltige Landwirtschaft der Region.

Wenn du Lust hast, kannst du auch lernen, wie man Käse, Joghurt oder Marmelade herstellt, oder ihre anderen Projekte erkunden!

Yunguilla Ecuador

So erreichen Sie Yungilla

Am einfachsten ist es, ein Taxi zu nehmen, das dich innerhalb von 1-1,5 Stunden direkt zur Gemeinde bringt, je nachdem, wo du in Quito startest.

Wenn du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren willst, ist Calacalí der nächstgelegene Ort, den du mit dem Bus erreichen kannst. Von hier aus musst du wieder einen privaten Transport bestellen.

 

Yunguilla Ecuador

Wo man in Yungilla übernachtet

Die Gemeinde entschied sich gegen den Bau von Hotels und baute stattdessen die Häuser der Familien um, um Besuchern eine komfortable Unterkunft zu bieten. Durch Kontaktaufnahme Comunidad de Yungilla wirst du die besten Erfahrungen machen.

Beobachte Bären und tauche ein in den Community-Tourismus in Maquipucuna

Maquipucuna ist mehr als nur ein Naturschutzgebiet in der Bioregion Chocó Andino – es ist ein Leuchtfeuer der Hoffnung. Seit 34 Jahren haben die Gründer unzählige Stunden investiert, um einen der Top 5 Biodiversitäts-Hotspots der Welt zu schützen. Mit über 14.000 Hektar ist Maquipucuna die Heimat zahlreicher bedrohter Tierarten wie dem Andenbären. Maquipucuna ist nicht nur ein Ort des Ökotourismus, sondern auch ein Ort für sinnvolles gesellschaftliches Engagement. Durch die Fundación Maquipucuna haben Besucher die Möglichkeit, etwas zurückzugeben und lokale Projekte mit einer nachhaltigen Wirkung zu unterstützen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass Maquipucuna ein Ort ist, an dem Natur, Gemeinschaft und Naturschutz auf einzigartige Weise zusammenkommen.

Du kannst einen Tagesausflug von Quito aus machen, aber wir empfehlen dir, zu bleiben, wenn du kannst. Es ist ein unglaubliches Projekt, bei dem du wirklich etwas über Ecuador lernen kannst!

Entfernung von Quito: ca. 2 Stunden

Kosten für den Tagesausflug: $75

Beliebte Tagesausflüge von Quito aus

Mach dich bereit für deine Reise nach Ecuador

Die beste Zeit, um nach Ecuador zu reisen:

Die Tage sind von Juni bis September am sonnigsten, aber Ecuador ist eigentlich ein ganzjähriges Reiseziel.

Geld

Tausche genügend Bargeld um und habe immer Bargeld zur Hand, bevor du Quito verlässt.

Sicherheit in Ecuador

Ecuador ist ein ziemlich sicheres Land, um herumzureisen. Sei jedoch nach Sonnenuntergang überall vorsichtig. Achte darauf, dass du eine Kopie deines Reisepasses bei dir hast.

Leitungswasser

Du kannst in Ecuador kein Leitungswasser trinken. Nimm also unbedingt deinen Lifestraw Go mit, um kühles Wasser zu genießen und keine Plastikflaschen kaufen zu müssen.

Herausforderungen für den bewussten Reisenden

Sonnenschutzmittel: Schütze die Meereslebewesen, indem du rifffreundliche Sonnencreme trägst.

Müll: Nimm deinen Lifestraw Go mit, um dein Wasser kalt zu halten, und vermeide es, Wasser in Flaschen zu kaufen. Ein faltbarer Essensbehälter und ein faltbares Besteck sind auch nicht zu verachten!

Fotografieren: Die indigenen Gemeinschaften sind etwas empfindlich gegenüber Fotos, also sei besonders sensibel.

tansania reisen strände sansibar

Packliste Ecuador

Du fragst dich, was du einpacken sollst? Schau dir unsere Packliste an, um dich auf alles vorzubereiten, was Ecuador zu bieten hat. Hier findest du alles von Kleidung bis hin zu Reisegadgets und umweltfreundlichen Toilettenartikeln!

Du reist nach Ecuador?

Ecuador Reiseroute

Sehenswürdigkeiten & Attraktionen in Ecuador

Tauche ein in ein Land der Kontraste!