CHEFCHAOUEN

Eine Stadt – Millionen Blautöne

Ein Reiseführer für die Blaue Stadt Marokkos

Nachdem wir uns ein Busticket beim Unternehmen CTM besorgt haben, machten wir uns von Fès auf den Weg nach Chefchaouen, ins Rif-Gebirge.  Als wir ankamen, waren wir zunächst etwas überrascht: außerhalb der Medina erstrahlt die Stadt eher in  schlichtem Weiß. Doch sobald du dich hinter der Mauer befindest, scheint buchstäblich alles von Blau – und Türkistönen geziert zu sein. Ein fast schon surreales Städtchen, errichtet aus romantisch verschlungenen Gassen, entlang an grünen Berghängen.

Die blaue Stadt in den grünen Bergen

Um Chefchaouen herum erhebt sich das Rif-Gebirge.  Zwischen zwei Bergen gelegen, befindet sich die blaue Stadt die von zauberhafter Natur umgeben ist. Die berühmte Stadt ist vor allem auch als Instagram Hotspot bekannt. So waren wir gespannt welche Aktivitäten Chefchaouen sonst so zu bieten hat.

Chefchaouen ist eine lebendige Stadt, genauso wie ihre strahlenden Farben. Die Gassen der Medina sind mit Souvenirständen und marokkanischen Handwerksbetrieben verziert. Es schien ein wenig erdrückend. Sobald die Verkäufer ihre Stände morgen in der gesamten Medina aufbauen, verliert die Stadt etwas an Zauber. Wir wünschten uns, dass die Authentizität noch etwas größer ist. Angenehm war, dass die Verkäufer im Vergleich zu Fès fast schüchtern waren, sodass man ganz entspannt durch die Straßen schlendern konnte. Sobald du die Hauptgassen verlässt triffst du wunderschöne versteckte Plätze, Brunnen und natürlich viele blaue Häuser. Es heißt auch, dass Chefchaouen „Marokkos schönste Medina“hat.

Spanische Vibes

Die blaue Stadt liegt nicht nur geographisch näher an Spanien, sondern gehörte früher zu spanischen Kolonie. Fès, Meknes und Marrakesch hingegen gehörten zum sog. Französisch-Marokko. Marokko ist ein Land vieler Sprachen. Während ein großer Teil französisch spricht, sprechen die meisten Menschen in Chefchaouen auch spanisch. Damit ist es uns in Chefchaouen viel leichter gefallen die Einheimischen kennen zu lernen.

[borlabs-cookie id="youtube" type="content-blocker"][/borlabs-cookie]